An der zweiten Runde der MTTV Nachwuchsranglistenturniere probierten nochmals 5 Berner sich für die Halbfinalrunde vom 15. Februar in Kirchberg zu qualifizieren. Leider reichte es schlussendlich keinem das Vorhaben in die Tat umzusetzen:

U18 – Max Häusler
Max startete mit einem ungefährdeten 3:0 Erfolg ins Turnier. Danach unterlag es in extremis gegen einen Spieler aus Erlach. Wohl etwas durch die knappe Niederlage geknickt gelang es ihm in den nachfolgenden Spielen nicht mehr den Turnaround zu schaffen. Schade, die Technik ist vorhanden, es gilt das Risiko ein wenig zu drosseln und das eigene Spiel sicherer zu machen.

U15 – Elias Sasdi
Elias als Gruppenkopf musste mit einem gewissen Druck an den Start gehen, dass es am Schluss so knapp wurde hätte man nicht erwarten können. Mit 5 Siegen aus 6 Spielen hat er eigentlich wirklich gut gespielt, die Konstellation wollte es aber so, dass zwei weitere Spieler dieselbe Bilanz aufwiesen, aber im Satzverhältnis besser da standen. So resultierte leider nur ein unglücklicher 3. Platz.

U15 – Lukas Ruof
Lukas traute man aufgrund der letzten Resultate durchaus eine Qualifikation für die Halbfinals zu. Dies bestätige sich dann auch als er mit Julia Pham, die Gruppenbeste und Mitglied des MTTV-Kaders hauchdünn im Entscheidungssatz niederrang. Das Schicksal wollte es aber so, dass Lukas gegen den Thuner Alessio Camuso knapp den Kürzeren zog und so auf dem 2. Platz landete. Für die Halbfinals konnten sich aber nur die jeweils Besten pro Gruppe qualifizieren. Schade!

U15 – Max Künzli
Mit dem etwas unkonventionellen Unterschnittspiel von Max haben diverse Gegner Mühe. In einer starken Gruppe zeigten sich mit einer Ausnahme aber die meisten unbeeindruckt und so blieb Max für einmal ohne Sieg.

U13/U15 – Maxime Rohrbach
Maxime welcher als U13-Spieler bei den älteren am Start war erwischte ebenfalls eine starke Gruppe in der immerhin auch 2 Mitglieder des MTTV-Kaders drin waren. Gegen Alessio Straumann unterlag Maxime nach einer 2:1 Satzführung noch im Entscheidungssatz. Daneben gab es 2 ungefährdete Siege zu feiern.

Damit sind die beiden Qualifikationsturniere bereits Geschichte. Bei der Halbfinalrunde vom 15. Februar werden nachfolgende Spieler somit um die Qualifikation für das Top8 spielen:

U13 – Maxime Rohrbach
U15 – Francisco Morales
U15 – Jamie Schüpbach
U18 – Lukas Tobler

Alle anderen Spieler werden in einer Klassierungsrunde die Möglichkeit haben weitere Elo-Punkte zu sammeln. Hopp Bärn!

Alle Resultate gibt es HIER.


Maxime Rohrbach, Lukas Ruof, Max Häusler, Elias Sasdi, Max Künzli

Teilen:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.