• 2. Dezember 2019
  • News
  • 0
  • 193 Views

Wie jedes Jahr am 1. Advent fand in St. Gallen das Top24 statt oder anders gesagt die Nachwuchs Ranglistenturnier Qualifikation für das Top8. Vom TTC Bern durfte Francisco Morales in der Kategorie Knaben U15, unseren Regionalverband vertreten. Da es Francisco in den letzten Monaten nicht unbedingt nach Plan lief, war es für ihn als Nr. 23 des Turniers die Möglichkeit, frei aufzuspielen. Zugegeben, frei aufspielen gibt es für einen Morales nicht und daher ist bei jedem Spiel ein grosse Portion Ehrgeiz dabei. In der ersten Gruppenphase musste er gegen Gabor Schmid einen ersten Dämpfer einstecken und unterlag relativ deutlich seinem Kader-Kollegen. Danach kam er besser ins Spiel und hätte beinahe Robin Gachet (C10) aus Bulle besiegt. Erst im Entscheidungssatz mit 9:11 wurde seine Niederlage besiegelt. Die Reaktion folgte im letzten Spiel mit einem 14:12 Erfolg im Entscheidungssatz gegen Kader-Kollege Maël Besson. Damit rangierte er sich immerhin auf dem 5. von 6 Plätzen.

In der 2. Gruppenphase folgte der nächste Sieg gegen den Einheimischen Tim Vilic (C7, Elo C8), wie sollte es anders sein natürlich im Entscheidungssatz mit 13:11. Die knappe 0:3 Niederlage gegen Mathis Frésard (13:15, 11:13 und 7:11) mit unzähligen Satzbällen, dämpfte ein wenig die Stimmung. Es folgte das abschliessende Platzierungsspiel gegen Adrian Raschle (C7) in welchem Francisco eine tolle Leistung zeigte und glatt mit 3:0 gewann.

Schlussendlich rangierte der gar nicht so schlechte 19. Platz und damit doch einige Plätze vor seiner Einstufung. Da Francisco nächstes Jahr nochmals bei den U15 spielen kann, darf man nochmals mit einer Verbesserung rechnen. Wir werden sehen! Hopp Bärn!


Francisco Morales (Fotograf: René Zwald)

Teilen:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.