• 25. November 2019
  • News
  • 0
  • 203 Views

Am Samstag fand das erste von zwei Qualifikationsturnieren im Rahmen der MTTV Nachwuchsranglistenturniere statt. Während die einen Spieler das Ziel hatten sich für die Halbfinalrunde vom 15. Februar zu qualifizieren, stand für andere das Sammeln von Erfahrungen im Vordergrund. Vom TTC Bern standen von 10 angemeldeten Spielern erfreuliche 7 Nachwuchsspieler im Einsatz. Francisco Morales wurde aufgrund seiner Klassierung bereits für das Halbfinale gesetzt.

U15 – Max Künzli
Das erste Mal mit einer Lizenz ausgestattet zeigte Max eine solide Leistung und konnte sich in seinen 6 Spielen einen Sieg gut schreiben lassen. In zwei weiteren Spielen lag ein Sieg drin was einem für die Zukunft sicher positiv stimmen lässt.

U15 – Maxime Rohrbach
Da es im ganzen MTTV-Gebiet gerade mal nur 10 U13 Spieler hat, wurde Maxime als U13er in der Kategorie U15 eingeteilt. Er machte seine Sache dabei wirklich gut und konnte sich mit einer 3:3 Bilanz auf dem guten 4. Platz klassieren. Als einer der wenigen U13er ist er bereits für die Halbfinalrunde in seiner Alterskategorie qualifiziert.

U15 – Lukas Ruof
Lukas erwischte einen sehr guten Tag und musste sich nur gegen die beiden Kader-Spieler vom MTTV geschlagen geben. Daneben hagelte es 4 Siege und einen sehr guten 3. Platz. Bei der nächsten Qualifikationsrunde könnte durchaus die Quali für das Halbfinale drin liegen.

U15 – Jamie Schüpbach
Nicht mehr bei der 2. Runde antreten muss Jamie. Dieser sicherte sich mit 6 Siegen aus 6 Spielen bei nur 1 Satzverlust überlegen den Gruppensieg und somit das Ticket fürs Halbfinale. Super!

U18 – Kay Buchser
Kay hatte einen schweren Stand und konnte „noch“ kein Spiel für sich entscheiden. Gute Ansätze sind aber durchaus vorhanden und es braucht nun einfach ein wenig Geduld.

U18 – Max Häusler
Technisch kann Max sicherlich mehr als die Resultate vermuten lassen. Tolle Gewinnschläge wechseln sich einfach noch zu oft mit kleinen unerzwungenen Fehlern ab. So resultierte leider nur ein 6. Platz (1 Sieg) und dies obwohl durchaus ein 4. oder sogar 3. Platz drin liegen würde. Kopf hoch!

U18 – Lukas Tobler
Lukas konnte endlich seine guten Trainingsresultate auch in die Spiele umsetzen. In seiner 7ner Gruppe musste er nur im Spitzenspiel gegen Nick Gafner ein wenig zittern. Ansonsten reichte es ohne Probleme zum Gruppensieg und damit für die Qualifikation. Sehr schön!

Mit der bereits festgestandenen Qualifikation von Francisco und Maxime und den nun erspielten von Lukas und Jamie, hat der TTC Bern also bereits 4 Spieler auf sicher in der Halbfinalrunde dabei. Alle anderen haben am 7. Dezember in Solothurn die Gelegenheit nachzuziehen. Hopp Bärn!

Alle Resultate


Kay Buchser, Max Künzli, Maxime Rohrbach, Max Häusler, Lukas Ruof, Jamie Schüpbach, Lukas Tobler

Teilen:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.