• 10. November 2019
  • News
  • 0
  • 149 Views

Gegen Solothurn mit den gleichen Klassierungspunkten (D2-D1-D1) resultierte ein überzeugender Sieg.

Elias hatte gegen die beiden tiefer klassierten Gegner mit jeweils 3:0 Sätzen keine Probleme. Gegen den gleichklassierten D2-Gegner war er aber chancenlos.

Ähnlich erging es Maxime und Max, sie mussten aber beide gegen ihre gleichklassierten D1-Gegner je 1x über 5 Sätze und konnten diese auch gewinnen. Bravo. Einen 5-Sätzer zu gewinnen ist immer cool!

Das Doppel konnten Elias und Max gewinnen, mussten aber den 3. Satz mit 5:11 abgeben. Um dann im 4. Satz mit 11:4 perfekt zu reagieren.

Die nächsten Gegner werden ganz sicher härtere Brocken sein. Bis dahin gilt es weiter mit viel Einsatz zu trainieren.

Aber eins ist sicher: Der Spass dabei geht nicht verloren (siehe Foto). Weiter geht es am 14.12.19 gegen Ostermundigen und Thun.

Jugend 2. SK, Bern II – Solothurn /// 7:3 Sieg

Bern:
Elias Sasdi 2.5, Maxime Rohrbach 2, Max Häusler 2.5

Solothurn:
Simon Gjokaj 0, Stevan Radulovic 0, Kim Bühler 3, Yanick Gjokaj 0

Matchblatt

Teilen:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.