• 5. November 2019
  • News
  • 0
  • 181 Views

Gestern durfte Bern 9 mit Präsident Daniel Burren, Andre Laub und Werner Holtmann ein weiteres Mal eine kleine Reise ins Bernische Seeland machen. Gegner war dabei Grossaffoltern 4, seines Zeichen einen Platz hinter den Stadtbernern. Die Aufstellungen der Teams deutete auf eine spannende Partie hin und die anwesenden Zuschauer (Merci Martina :)) wurden den auch nicht enttäuscht. Werner kann seine Fortschritte dank den vielen Trainingsbesuchen auch langsam in Resultate umsetzen. So gewann er relativ klar gegen Petra Oppermann und spielte auch ein knappes Spiel gegen die klare gegnerische Nr. 1, Frank Sierck. Gegen Beat Binggeli und sein Unterschnitt-Spiel stand Werner dann noch auf verlorenem Posten. Andre nach überstandener Verletzung demonstrierte seine mentale Stärke und gewann gegen Beat wie auch Petra jeweils im Entscheidungssatz. Gegen Frank konnte er bei seiner 3:0 Niederlage immerhin die Sätze knapp gestalten. Bei Daniel läuft zurzeit alles wie am Schnürchen. Gegen Petra wie auch gegen Beat konnte er sich auf sein sicheres Angriffsspiel und seine variantenreiche Angaben verlassen. In der Partie gegen Frank verschlief er den ersten Satz komplett, konnte danach aber wieder zu seinem Spiel finden und dank seiner starken Rückhand Frank und sein sehenswertes Unterschnitt-Abwehrspiel immer wieder durchbrechen. Im vierten Satz gelang es Frank bei einem 06:10 Rückstand, 4 Matchbälle abzuwehren um dann selber beim Stand von 11:10 einen Satzball zu vergeben. Mit 13:11 machte Daniel schlussendlich den Sack zu. Das erstmalige Doppel von Werner und Andre war noch etwas ausbaufähig und gipfelte mit einem Vorhand-Topspin von Andre gegen den Kopf von Werner. Glücklicherweise blieb Werner dabei unverletzt. Mit Ausnahme des Gewinns des 3. Satzes lag aber definitiv nicht mehr drin.

Trotz der Niederlage im Doppel konnte ein erfreulicher 6:4 Auswärtssieg gefeiert werden. Dank diesem klettert das Team auf den momentanen 2. Tabellenplatz. Weiter geht es am 18. November Zuhause im Stade de Suisse gegen Herzogenbuchsee. Hopp Bärn!

Herren 5. Liga, Bern IX – Grossaffoltern IV /// 6:4 Sieg

Bern:
Daniel Burren 3, Andre Laub 2, Werner Holtmann 1

Grossaffoltern:
Frank Sierck 2, Beat Binggeli 1.5, Petra Oppermann 0.5

Matchblatt


Werner Holtmann / Andre Laub

Teilen:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.