• 23. Oktober 2019
  • News
  • 0
  • 170 Views

Im Spitzenspiel zwischen Bern III und Düdingen I spielte der körperlich grösste Spieler an diesem Abend auch spielerisch gross auf. Gegen die beiden besser klassierten Spieler Yannick Bucher und Alain Riesen vermöchte der Berner Kevin Plauschin nach 0:2 respektive 0:1 Satzrückstand jeweils noch das Spiel zu drehen und zu seinen Gunsten zu entscheiden. Gegen den starken Rückkehrer Julien Pürro zeigte Kevin keine Blösse und gewann klar mit 3:0. Seine beiden Team-Kameraden Tim Winkler und Hamid Soleymani mussten sich mit knappen Siegen gegen Julien zufrieden geben. Gegen die beiden Team-Leader wollte noch nichts Zählbares herausschauen. Das Doppel von Hamid und Kevin zeigte leider auch keine Früchte und so genügten die beiden Einzelsiege von Tim und Hamid und die 3 Erfolge von Kevin um mit dem daraus resultierenden Unentschieden die Tabellenspitze zu behaupten.

Weiter geht es erst anfangs November Zuhause im Stade de Suisse gegen Thörishaus. Hopp Bärn!

Herren 4. Liga, Bern III – Düdingen I /// 5:5 Unentschieden

Bern:
Kevin Plauschin 3, Tim Winkler 1, Hamid Soleymani 1

Düdingen:
Yannick Bucher 2.5, Alain Riesen 2.5, Julien Pürro 0

Matchblatt


Kevin Plauschin

 

Teilen:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.