• 22. Oktober 2018
  • News
  • 0
  • 114 Views

Letzten Samstag stand unser mittlerweile schon fast traditionelle 4er-Tisch Mutzen-Cup auf dem Programm. Mit 14 Spielern war die Anzahl Teilnehmer praktisch gleich geblieben. Auf 3 Tischen spielend wurden zwei 5er und eine 4er Gruppe generiert. Aus Zeitgründen wurden die Spiele der beiden 5er Gruppen auf 7 Punkte pro Satz, bei drei Gewinnsätzen reduziert. Die 4er Gruppe spielte normal auf 11. Der grosse Favorit war einmal mehr unser Cheftrainer Tim Winkler. In seiner Gruppe setzte er sich dann auch erfolgreich durch. Allerdings musste er doch mehr zittern als gewohnt, erst nach dem Auszählen der Sätze war klar, dass sich Tim den Gruppensieg vor Sebastian Lauener und An Lu holte. Auf den Plätzen 4 und 5 platzierten sich Marcos Santucci und Max Häusler. In Gruppe 2 kam es gleich im ersten Spiel zu einer Überraschung. In diesem setzte sich Präsi Kurt Stampfli mit 3:1 gegen Initiator Daniel Burren durch. Nicht zu stoppen war Gholam Ahmadi welcher keine Niederlage einstecken musste. Hinter ihm klassierte sich Büni Simsek auf Platz 2. Für die Plätze 3-5 mussten erneut die Sätze ausgezählt werden da Kurt Stampfli, Daniel Burren und Jungtalent Elias Sasdi jeweils einen Sieg verbuchen konnten. Das bessere Ende hatte schlussendlich Daniel vor Kurt und Elias. In Gruppe 3 vermochte Gastspieler Oliver Hüffer vom TTC BW Datteln aus Deutschland den Gruppensieg zu holen. Der zweitplatzierte Kevin Plauschin hätte aber beinahe den Sieg davon getragen, beinahe weil er die 2:1 Führung leider nicht nach Hause holen konnte. Auf Platz 3 spielte sich Eppo Häusler vor Shir Ahmadi.


Max Häusler gegen Marcos Santucci

Gholam Ahmadi

Tim Winkler

Oliver Hüffer gegen Kevin Plauschin

Gholam Ahmadi gegen Daniel Burren

Schon vor der Gruppenphase war klar, dass jeder in die KO-Phase kommen würde. In dieser hätte es beinahe eine grosse Überraschung gegeben. Nur mit Mühe holte sich dort An Lu mit 3:2 den Sieg gegen Shir Ahmadi. Alle anderen Spiele (Daniel gegen Eppo, Büni gegen Marcos, Kevin gegen Max, Oliver gegen Elias und Sebastian gegen Kurt endeten mit einem 3:0). Im ersten Viertelfinale kam es zum letztjährigen Final zwischen Daniel und Tim. Damals gewann Tim diskussionlos mit 3:0. Auch dieses Mal sollte es nicht anders ausgehen, auch wenn Daniel in den Sätzen 1 und 2 jeweils hoch in Führung ging, schaffte es Tim jeweils noch das Bessere Ende für sich zu verbuchen. Im Viertelfinal Nr. 2 war Büni gegen Kevin mit einem Bein eigentlich schon im Halbfinal. Nach 2:1 in den Sätzen und 5:1 in den Punkten (bei 7 wäre bekanntlich schluss gewesen) schaffte Kevin noch den Turnaround und gewann verdient mit 2:3. Im Viertelfinal der beiden Bestklassierten musste Sebastian nach einem klaren 0:3 gegen Oliver die Übermacht des Dattlers anerkennen. Im letzten Viertelfinale konnte sich Gholam für die Niederlage seines Bruders gegen An mit einem knappen 3:1 revanchieren.

Im ersten Halbfinale zeigte Tim zu Beginn seine Qualitäten und holte sich den ersten Satz gegen Kevin in gewohnter Manier. Danach konnte aber Kevin sein Spiel immer wie besser aufziehen und Tim mit platzierten Blockbällen öfters ausspielen. 3:1 war schlussendlich das Verdikt für Kevin. Im zweiten Halbfinale hielt Gholam gegen Oliver gut mit, jedoch hatten die Schläge von Oliver einfach mehr Power und mit der Zeit liessen die Kräfte von Gholam nach. Mit einem ergebnismässig klarem 3:0 holte sich Oliver den Sieg und zog in den Final gegen Kevin ein.

In diesem hatte Kevin zu Beginn der Sätze jeweils das Momentum auf seiner Seite. Zwei Mal ging er hoch in Führung, danach zündete Oliver jeweils den Turbo und haute einen druckvollen Top-Spin nach dem anderem auf den Tisch. Da halfen zum Schluss auch alle Hopp Bärn Rufe nicht mehr und Oliver holte sich den Titel mit 11:9, 12:10 und 11:7! Herzlichen Glückwunsch zum Sieg!

Um knapp 18:00h war dann Schluss und man zog ausgepowert ins Nahe Restaurant Kleefeld und gönnte sich was Kühles und das eine oder andere Stück der vielen Pizzen. Alle Beteiligten waren sich einig, nächstes Jahr ist man wieder dabei wenn es heisst “4er-Tisch Mutzen-Cup”! Hopp Bärn! Alle Fotos können in unserer Fotogalerie eingesehen werden.

Oliver Hüffer

Kevin Plauschin


3. Tim Winkler, 2. Kevin Plauschin, 1. Oliver Hüffer, 3. Gholam Ahmadi

 

Teilen:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.