• 16. Oktober 2018
  • News
  • 0
  • 81 Views

Am Freitag spielten wir, Jürgen Kurras, Jan Strecker und ich (Thomas Hügli) auswärts gegen Münchenbuchsee. Dass es in M´buchsee für Bern 1 immer schwer ist Punkte zu machen, zeigte schon die Vergangenheit.

Auch dieses Mal misslang der Start, und nach der ersten Runde stand es bereits 3:0 für die Heimmannschaft. Keiner von uns kam ins Spiel rein, und der einzige Satzgewinn ging auf das Konto von Jürgen gegen Reto.

In der zweiten Runde versuchten wir das Ruder nochmals rumzureisen. Jürgen konnte zwar sein Spiel nicht so gestalten wie er es gerne gemacht hätte, gewann aber dennoch gegen Jörg mit 2:3. Auch Jan kam nun besser ins Spiel und konnte im Spiel gegen Reto durchaus mithalten. Ausschlaggebend waren aber die starken Aufschläge von Reto. Jan hatte während des gesamten Spiels Mühe mit der Abnahme, und Reto wusste das geschickt auszunutzen. Auch dieses Spiel ging über 5 Sätze, leider aber ohne Happy End für uns.

Da ich mein Spiel gegen Martin mit 1:3 gewinnen konnte, stand es vor dem Doppel 2:4 für M´buchsee.

Das Doppel war dann leider eine klare Angelegenheit für M´buchsee. Sie dominierten Jürgen und mich wären dem gesamten Spiel.

In der letzten Runde wäre mit einem Vollerfolg noch ein unentschieden drin gelegen. Leider verlor Jan, nach einem erneut starken Spiel, gegen Jörg im 4-ten Satz.

Jürgen musste auch im letzten Spiel kämpfen, gewann aber letztlich doch im 5-ten Satz gegen Martin Stucki.

Auch ich konnte mein Spiel gegen Reto gewinnen. Am Anfang lieferten wir uns eine kleine Aufschlags-Schlacht. Beide hatten wir sehr viel Mühe mit dem Rückschlag. Im Verlauf des Spiels gab es aber dann doch einige sehr schöne Ballwechsel. Im vierten Satz konnte ich in der Verlängerung den Sack zu machen und triumphierte mit 1:3.

Sicher ein verdienter Sieg für die Jungs von Münchenbuchsee und ein kleiner Rückschlag für uns. Hopp Bärn

Herren 1. Liga, Münchenbuchsee 1 – Bern 1 /// 4:6 Niederlage

Bern:
Jürgen Kurras 2, Jan-Hendrik Stecker 0, Thomas Hügli 2

Ostermundigen:
Reto Lügstenmann 2.5, Jürg Haslebacher 2.5, Martin Stucki 1

Matchblatt

Teilen:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.