• 28. Mai 2018
  • News
  • 0
  • 119 Views

Nach 18 Meisterschaftsspielen für Bern 7, ist nun auch für die letzte Mannschaft in Ligabetrieb Saisonende. Dabei stehen für das Team mit Captain Ruth Hubl und ihren Team-Kollegen/innen An Lu, Thierry Howald und Regula Rüfenacht 12 Siege, 2 Unentschieden und nur deren 2 Niederlagen zu Buche. Die zweite Niederlage ereignete sich nun leider beim Finalspiel um den Liga-Meitertitel in der 5. Liga. Gegen das starke Worb 4 gegen das schon Bern 6 in der Finalrunde die Segel streichen musste, gelang dem Team von Ruth kein Exploit. Mit 4 zu 8 Klassierungspunkten waren die Worber haushohe Favoriten und entsprechend stark spielten sie auch. In den ersten beiden Einzelrunden vermochte vor allem An heftige Gegenwehr zu leisten. Nach einem 3:0 gegen Gregory Blank (D2) musste er sich Alex Cugni (D3) haarscharf mit 13:15 im Entscheidungssatz geschlagen geben. Schade! Thierry musste nach einem 2:1 Vorsprung gegen Gregory ebenfalls im letzten Satz noch sein Spiel abgeben. Ruth ihrerseits musste gegen die beiden stärksten Spieler etwas unten durch und blieb ohne Satzgewinn. Das Erfolgsdoppel Thierry/An stach gegen die Worber Equipe für einmal nicht und so war nach diesem auch schon der Sieger klar. Nichtsdestotrotz spielte man auch die letzte Einzelrunde nochmals mit vollem Elan. Während Thierry gegen den starken Alex verlor, bewiss Ruth nochmals ihren Willen und bezwang Gregory nach verlorenem Startsatz souverän mit 3:1. Den krönenden Abschluss verbuchte An gegen Alfons Joss (D3 – Elo D4), gelang es ihm doch, mit einer Ballon-Abwehrtaktik, ihm seine 2. Saisonniederlage zuzuführen. Dies notabene bei 25 Siegen! Super gespielt An!

Mit einer 3:7 Niederlage war damit Schluss für Bern 7. Trotz der finalen Niederlage kann man von einer sehr erfolgreichen Saison sprechen in der alle 3 Stammspieler eine augezeichnete Leistung vollbrachten. Für An geht es nächste Saison in der 4. Liga weiter, Ruth und Thierry werden wieder in der 5. Liga angreifen. Wir sind gespannt 🙂 Hopp Bärn!

Herren 5. Liga Final: Bern 7 – Worb 4 /// 3:7 Niederlage

Bern:
An Lu 2, Ruth Hubl 1, Thierry Howald 0

Worb:
Alex Cugni 3.5, Alfons Joss 2, Gregory Blank 1, Martin Aeschlimann (nur Doppel) 0.5

Matchblatt


Alex Cugni, Gregory Blank, Alfons Joss, Martin Aeschlimann – Ruth Hubl, Thierry Howald, An Lu, Regula Rüfenacht

Teilen:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.