• 22. Mai 2018
  • News
  • 0
  • 211 Views

Nach der regulären Nachwuchsmeisterschaft stand in Gruppe 1 der 2. Stärkeklasse Bern 2 souverän an der Spitze. Genau so souverän spielte die erste Mannschaft von Aarberg ihre Spiele in der Gruppe 2. Letzten Freitag kam es nun zum Finalspiel der beiden Teams. Im heimischen Kleefeld zeigte sich, dass nicht oft, aber eben ab und zu jeder Punkt entscheidend sein kann. In den beiden erste Einzelrunden demonstrierte vor allem Marcel Zürcher seine Qualitäten und gewann zwei Mal mit 3:0. Bei seinen beiden Team-Kollegen vermochte nur Dominic Wüthrich gegen Yanis Fischer einen Sieg einzufahren. Levi Melideo deutete mit einem Satzgewinn gegen Sven Fischer (D2 – Elo D3) seine Qualitäten an. Das eingespielte Doppel Marcel/Dominic zeigte in einem spannenden Spiel eine gute Leistung und vermochte das wichtige Spiel mit 3:1 zu gewinnen. Stand vor der letzten Runde 4:3 für Bern. Es folgte die letzte Einzelrunde:

1. Satz: Levi verliert, Dominic und Marcel gewinnen.
2. Satz: Levi verliert, Dominic und Marcel ebenfalls.
3. Satz: Dominic und Marcel verlieren, Levi gewinnt!
4. Satz: Dominic und Marcel verlieren 1:3, Levi gleicht aus!
5. Satz: Levi zeigt seine Stärken und gewinnt mit 3:2! Super!

Uff… Dank dem Sieg von Levi steht es 5:5. Nun galt es die Sätze auszuzählen…. 18:18… Ok, was kommt nach den Sätzen? Die Punkte!

Bern 324:314 Aarberg!!!

YEEEHHHAAAAA! Quasi ein Schweiz – Schweden nur mit dem besseren Ende für die Schweiz 🙂

Wir gratulieren somit herzlich Marcel Zürcher, Dominic Wüthrich, Levi Melideo und natürlich Wim Zaugg welcher im Final nicht spielte, aber dank seinen Siegen zum Gruppensieg verhalf, herzlich zum Titel in der 2. Stärkeklasse! Super gemacht! HOPP BÄRN!!!

Marcel Zürcher, Dominic Wüthrich, Levi Melideo, Yanis Fischer, Sven Fischer, Cyrill Küffer, Nino Riedo (am Boden).

Teilen:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.