• 9. Mai 2018
  • News
  • 0
  • 132 Views

Nach der Clubmeisterschaft der Aktiven stand am Dienstag noch diese der Nachwuchsspieler auf dem Programm. Leider spielte wohl wiederum das schöne Wetter den grossen Spielverderber. Denn von den knapp 30 Nachwuchsmitgliedern „verirrten“ sich gerade mal deren 12 in die Halle. Ein grosses Dankeschön für euren Einsatz!

Damit alle zu einer ordentlichen Portion Spiele kamen, wurde in zwei 6er Gruppen um eine möglichst gute Position in der KO-Tabelle gespielt. In der Gruppe 1 mit Francisco Morales, Lukas Tobler, Jamie Schüpbach, Keziah Hürlimann, Max Häusler und Julien Mifsud überzeugte Francisco auf der ganzen Linie. Mit viel Spielwitz und flinken Beinen musste er einzig gegen Lukas einen Satz abgeben. Dieser seinerseits musste Jamie einen Satz zugestehen welcher sich Platz 3 holte. Auf Platz 4 spielte sich überraschend Julien mit Siegen gegen Max und Keziah welcher den letzten Platz einnahm.

Francisco Morales
Lukas Tobler

Julien Mifsud

In Gruppe 2 setzte sich erwartungsgemäss Samuel Morales durch. Er hatte gegen seine Konkurrenten Marcos Santucci, Maxime Rohrbach, Miguel Marques, Elias Sasdi und Lukas Ruof keinerlei Schwierigkeiten. Auf Platz 2 und 3 folgten ihm Marcos und Elias. Platz 4 gehörte Miguel welcher leider alles andere als eine konzentrierte Leistung bot. Auf Platz 5 und 6 folgten schliesslich Lukas und Maxime.

Elias Sasdi
Marcos Santucci

Samuel Morales

In der KO-Runde genossen die 1. und 2. Platzierten im Achtelfinale ein Freilos während die anderen um den Einzug ins Viertelfinale spielten. Dabei wäre Julien beinahe die nächste Überraschung gelungen. Nur ganz knapp konnte sich nämlich Lukas gegen ihn durchsetzen. In den anderen Partien setzten sich die Favoriten durch. Im Viertelfinale hiess es also 4x Lizenz gegen ohne Lizenz. Der Niveau-Unterschied war zwar bemerkbar die Unlizenzierten zeigten eine wahrlich kämpferische Leistung. Im Halbfinale hatte Samuel mit Lukas erwartungsgemäss leichtes Spiel. Im anderen Halbfinale zwischen Marcos und Francisco durften die Zuschauer etliche schöne Ballwechsel bestaunen. Schlussendlich setzte sich Francisco hauchdünn mit 14:12, 12:10 und 11:7 durch.

Jamie Schüpbach
Lukas Ruof
Keziah Hürlimann
Max Häusler

Maxime Rohrbach

Es kam also zum Brüder-Duell im Finale. In diesem spielte Francisco gross auf und brachte Samuel ab und zu mehr in Bedrängnis als ihm lieb war. Trotz allem gelang es Francisco nicht den erhofften Satzgewinn zu realisieren und Samuel setzte sich souverän auch in diesem Spiel durch. Herzliche Gratulation!


3. Platz Marcos Santucci, 2. Platz Francisco Morales, 1. Platz Samuel Morales, 3. Platz Lukas Tobler

Rangliste:

1. Samuel Morales
2. Francisco Morales
3. Marcos Santucci
3. Lukas Tobler
5. Jamie Schüpbach
5. Elias Sasdi
5. Lukas Ruof
5. Miguel Marques
9. Max Häusler
9. Maxime Rohrbach
9. Keziah Hürlimann
9. Julien Mifsud

Alle Bilder können HIER eingesehen werden.

KO-Phase

Fairplay! So solls sein.

Teilen:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.