• 2. Mai 2018
  • News
  • 0
  • 94 Views

Nachdem Noel Rüttimann krankheitshalber ausfiel, konnte mit Marcel Zürcher kurz vor Spielbeginn im zweiten Finalrunden Spiel der 4. Liga noch ein Ersatz gefunden werden. Gegen gefühlte 80 Jahre 4. Liga Erfahrung musste Marcel bei seinem Debüt aber kräftig Leergeld bezahlen und ging leer aus. Trotzdem danke fürs kurzfristige Einspringen. Seine beiden Team-Kollegen zeigten mit Ausnahme des Doppels eine ansprechende Leistung. Fabio gewann alle seine Einzelpartien mit 3:0. Kevin seinerseits musste sich einzig Charly de Gasparo (D2 – Elo D3) im Entscheidungssatz geschlagen geben.

Mit dem resultierenden Unentschieden gegen Schmitten und dem Sieg von Oberdiessbach gegen Münchenbuchsee ist der 4. Liga Meistertitel auf alle Fälle weg. Es gilt im letzten Spiel der Saison gegen Münchenbuchsee nochmals die letzten Reserven zu mobilisieren. Hopp Bärn!

Herren 4. Liga Finalrunde, Bern 3 – Schmitten 1 /// 5:5 Remis

Bern:
Fabio Di Blasi 3, Kevin Plauschin 2, Marcel Zürcher 0

Schmitten:
Charly de Gasparo 2.5, Vladimir Malogajski 1.5, Roman Kahr 1

Matchblatt

Teilen:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.