• 26. April 2018
  • News
  • 0
  • 97 Views

Im ersten von 3 Spielen in der 4. Liga Finalrunde musste unser Team eine schmerzhafte Niederlage einstecken. Nur minim schwächer aufgestellt, hatte man zumindest mit einem Unentschieden gerechnet. Die Herren aus Oberdiessbach hatten aber etwas dagegen. Nach den ersten beiden Einzelrunden lag noch alles drin. 2x Noel Rüttimann und 1x Fabio Di Blasi waren für das zwischenzeitliche 3:3 besorgt. Kevin Plauschin musste sich 2x knapp im Entscheidungssatz geschlagen geben. Das Doppel von Fabio und Noel war dann eine klare Angelegenheit für den Gegner. Es musste also die letzte Runde entscheiden. In dieser kristallisierte sich Kevin als Pechvogel des Abends heraus. Auch sein letztes Spiel gegen Beat Straub (D5) musste er im entscheidenden Durchgang abgeben. Kopf hoch! Bei seinen beiden Team-Kollegen war die Luft wohl schon draussen. Mehr als ein Satzgewinn von Noel lag nicht drin.

In der Endabrechnung konnte trotz zahlreich gewonnenen Sätzen nur 1 Punkt geholt werden. In der Rangliste doppelte Oberdiessbach im zweiten Spiel bereits nach und gewann souverän gegen Schmitten mit 8:2. Dieses unterlag im ersten Spiel klar mit 0:10 gegen Münchenbuchsee. Bei zwei herausragenden Leistungen von Bern und einem Sieg von Münchenbuchsee gegen Oberdiessbach liegt der Gruppensieg noch drin, es wird aber äusserst schwer. Hopp Bärn!

Herren 4. Liga Finalrunde: Bern 3 – Oberdiessbach 1 /// 3:7 Niederlage

Bern:
Noel Rüttimann 2, Fabio Di Blasi 1, Kevin Plauschin 0

Oberdiessbach:
Beat Straub 2.5, Kurt Zoss 2.5, Norbert Kessler 2

Matchblatt

Teilen:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.