• 9. März 2018
  • News
  • 0
  • 130 Views

Zahlreiche Spiele wurden diese Woche gespielt. Neben dem Meistertitel der Damen 2 stach besonders Bern 7 heraus. Diese haben heute Abend auswärts in Burgdorf ihr entscheidendes Spiel um den Gruppensieg. Viel Erfolg!

Herren 1. Liga, Bern 1 – Solothurn 1

Der Sieg aus dem Hinspiel konnte leider nicht wiederholt werden. Matthias welcher für Samuel im Aufgebot stand, spielte aber wacker mit und konnte in allen Spielen um den Sieg mitspielen. Leider reichte es ihm am Schluss nicht für ein Erfolgserlebnis. Thomas bodigte nach 4 klaren Sätzen, Chi Van Thi im Entscheidungssatz mit 14:12! Bester Berner an dem Abend war mit Abstand Jürgen welche alle drei Einzelpartien für sich entscheiden konnte. Er hat damit in der Rückrunde sogar die bessere Bilanz als unser Top-Scorer Samuel.

Weiter geht es am 16. März zuhause gegen Aarberg.

Herren 1. Liga, Bern 1 – Solothurn 1 /// 4:6 Niederlage

Bern:
Jürgen Kurras 3, Thomas Hügli 1, Matthias Röger 0

Solothurn:
Rudolf Fenyösy 2.5, Stanislav Kovacs 2.5, Thi Van Chi 1

Matchblatt
________________________

Herren 4. Liga, Bern 3 – Langnau 2

Die Grippewelle greift um sich und so durfte Lukas Tobler zum ersten Mal 4. Liga Luft schnuppern. Gegen die nur zu 2. angetretenen Emmentaler lag aber noch kein Sieg drin. Seine beiden Team-Kollegen Kevin und Noel hatten beide ebenfalls nicht ihren besten Tag und so gewann Noel als einziger an diesem Abend ein Spiel, was eine 4:6 Niederlage nach sich zog.

Herren 4. Liga, Bern 3 – Langnau 2 /// 4:6 Niederlage

Bern:
Noel Rüttimann 2, Kevin Plauschin 1, Lukas Tobler 1

Langnau:
Chasper Schmidt 3.5, Michael Neuenschwander 2.5

Matchblatt
________________________

Herren 4. Liga, Bern 3 – Tiefenau 2

Eine unnötige Situation führte dazu, dass diese Saison zum 2. Mal ein Berner Team nur zu 2. antrat. Erfreulicherweise konnte sich Kevin im Vergleich zum Spiel gegen Langnau rehabilitieren und gewann alle seine Spiele souverän. Noel seinerseits musste Michael Tanner (D4) einen Sieg zugestehen. Daneben war er in 2 Einzel erfolgreich. Zum Schluss gab es ein knappes 5:5 Unentschieden.

Trotz der mageren Ausbeute der letzten beiden Spiele steht die Mannschaft als Aufsteiger für die 3. Liga fest.

Herren 4. Liga, Bern 3 – Tiefenau 2 /// 5:5 Unentschieden

Bern:
Kevin Plauschin 3, Noel Rüttimann 2

Tiefenau:
Michael Tanner 2.5, Simon Tanner 1.5, Ivan Buljan 1

Matchblatt
________________________

Herren 5. Liga, Bern 7 – Langenthal 4

Das Team rund um Team-Captain Ruth Hubl zeigt weiterhin eine starke Leistung nach der anderen. Gegen das gleichklassierte Langenthal musste sich einzig Ruth einmal Ali Kavak geschlagen geben. Ihre beiden Team-Kollegen Thierry Howald und An Lu zeigten beide eine einwandfreie Darbietung.

Heute Freitag, entscheidet sich nun ob Bern 7 weiter um den Gruppensieg mitspielen kann. Gegner Burgdorf hat im Moment 2 Punkte Rückstand. Die talentierten Emmentaler gelten aber als leichter Favorit. Wir werden sehen 🙂

Herren 5. Liga, Bern 7 – Langenthal 4 /// 9:1 Sieg

Bern:
Thierry Howald 3.5, An Lu 3.5, Ruth Hubl 2

Langenthal:
Ali Kavak 1, Markus Gester 0, Martin Rudolf 0

Matchblatt
________________________

Herren 5. Liga, Bern 8 – Wohlensee 4

Eher überraschend musste sich Bern 8 mit einem Unentschieden begnügen. Dies lag in erster Linie an Oliver Marti (D1, Elo D2, Bilan 18:3), welcher nach 3 Jahren Pause unverständlicherweise als D1 klassiert wurde. In der Saison 14/15 war er noch D4 klassiert! So war es auch nicht überraschend, dass sämtliche Berner gegen ihn den Kürzeren zogen. Einzig Büni konnte ihm einen Satz abknöpfen. Daneben war die Niederlage im Doppel und dem Einzel von Yves gegen Danilo Wüthrich ausschlaggebend.

Bern bleibt mit den 2 Punkten auf dem 1. Platz. Nun liegen aber alle Trümpfe in der Hand des Verfolgers Ittigen. Mit einem Sieg können sie sich für unser Team stellen. Immerhin müssen diese im allerletzten Spiel noch gegen Thörishaus spielen, während es Bern mit dem drittletzten Köniz zu tun bekommen. Es bleibt spannend.

Herren 5. Liga, Bern 8 – Wohlensee 4 /// 5:5 Unentschieden

Bern:
Lukas Tobler 2, Büni Simsek 2, Yves Peissard 1

Wohlensee:
Oliver Marti 3.5, Danilo Wüthrich 1.5, Simon Zingg 0

Matchblatt

Teilen:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.