• 29. Januar 2018
  • News
  • 0
  • 79 Views

Im Spitzenspiel der Gruppe kam es zum vorentscheidenden Spiel zwischen Bern 3 und dem zweitplatzierte Köniz 4. Zum ersten mal stand in dieser Saison Rückkehrer Kevin Plauschin an der Platte. Mit etwas Trainingsrückstand zeigte der Hüne aber bereits eine solide Leistung. So spielte er sich sowohl gegen Kamal Sharma (D3) wie auch gegen “Husch” Schad (D4) jeweils in den Entscheidungssatz. Leider jeweils mit dem besseren Ende für die Gegner. Dafür gelang ihm zum Abschluss ein deutlicher 3-Satz Sieg gegen Guillaume Knubel (D2, Elo D3)! Team-Captain Jan in seinem letzten Spiel in der 4. Liga liess nichts anbrennen und musste in seinen Einzel und dem gemeinsamen Doppel mit Noel nur einen einzigen Satz abgeben. Noel seinerseits kam an diesem Abend nicht richtig auf Touren. Trotzdem gelang es ihm zweimal noch den Kopf aus der Schlinge zu ziehen. Einmal mit 16:14 gegen Guillaume und einmal mit 15:13 gegen Husch, jeweils im Entscheidungssatz. Im letzten Spiel zog sich die Schlinge dann zu und die 9:11 Niederlage wiederum im Entscheidungssatz gegen Kamal war Tatsache.

Schlussendlich gelang Bern 3 mit dem 7:3 Sieg die Vorentscheidung. Neu liegt man in der Tabelle nämlich komfortable 12 Punkte vor Köniz. Die 3. Liga kann also kommen!

Herren 4. Liga, Bern 3 – Köniz 4 /// 7:3 Sieg

Bern:
Jan Strecker 3.5, Noel Rüttimann 2.5, Kevin Plauschin 1

Köniz:
Kamal Sharma 2, Husch Schaad 1, Guillaume Knubel 0

Matchblatt
_____________________________

Herren 4. Liga, Bern 4 – Burgdorf 7

Zu einem Vollerfolg kam Bern 4 auswärts gegen die Emmentaler aus Burgdorf. Dabei kam An Lu zu seinem Debüt in der 4. Liga. Mit einem Sieg gegen Guido Müller kann dieses auf alle Fälle als geglückt bezeichnet werden, auch wenn er gegen Daniel Ruch noch einer 2:0 Führung noch als Verlierer vom Tisch musste. Seine beiden Team-Kollegen Richard Husi und Fabian Kern hatten beide einen starken Abend und gewannen alle Einzel wie auch das gemeinsame Doppel.

In der Rangliste festigt Bern mit dem Sieg den 3. Platz und hat immer noch die Chance sich gegen oben zu verbessern. Man darf also gespannt sein. Hopp Bärn!

Herren 4. Liga, Bern 4 – Burgdorf 7 /// 8:2 Sieg

Bern:
Richard Husi 3.5, Fabian Kern 3.5, An Lu 1

Burgdorf:
Ruedi Spätig 1, Daniel Ruch 1, Guido Müller 0

Matchblatt

Rückkehrer Kevin Plauschin

Teilen:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.