• 22. Januar 2018
  • News
  • 0
  • 105 Views

Nach der klaren Niederlage gegen Ittigen konnten unsere Senioren reagieren und gegen Swisscom einen knappen 6:4 Erfolg einfahren. Das gegnerische Heimteam zeigte eine kämpferische Leistung und kam so zum einen oder anderen Überraschungserfolg. So musste sich z.B. Gerhard Van Beek knapp im Entscheidungssatz dem starken André Ammann (D3) geschlagen geben. In ausgezeichneter Form zeigte sich Beat Gautschy welcher alle seine Einzel klar gewinnen konnte. Etwas unter seinem Wert musste sich Thierry Howald geschlagen geben. Immerhin gelang ihm mit seinem Sieg gegen Viktor Schnellmann (D1), in der Endabrechnung den entscheidenden Punktgewinn zum Gesamtsieg der Stadtberner.

In der Tabelle bleiben unsere Senioren auf dem 1. Platz, dies aber punktgleich mit dem aufstiegswilligen Ittigen. Es bleibt spannend. Hopp Bärn!

Senioren 3. Liga O40, Bern 1 – Swisscom Wabern 1 /// 6:4 Sieg

Bern:
Beat Gautschy 3, Gerhard Van Beek 2, Thierry Howald 1

Swisscom Wabern:
André Ammann 2.5, Gilbert Dufaux 1.5, Viktor Schnellmann 0

Matchblatt

Teilen:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.