• 18. Januar 2018
  • News
  • 0
  • 102 Views

Da Fabian Kern nun Stammspieler in der 4. Liga ist und Captain Kurt Stampfli mit Verletzungen kämpft, musste für Bern 8 in der 5. Liga Ersatz her. Fündig wurde man in Bünyamin “Büni” Simsek welcher seit Sommer bei uns trainiert und in der Zeit enorme Fortschritte machte. Im Spitzenspiel gegen Tabellenleader Ittigen welches nur zu 2. antrat musste sich Büni zwar im ersten Spiel noch klar gegen Thiago Castro (D2) geschlagen geben. Dafür gewann er bereits sein zweiten Meisterschaftsspiel und dies notabene gegen Heinz Schmid welcher mit 761 Elo-Punkten beinahe eine D3 Klassierung aufweist. Super! Ebenfalls einen guten Abend zog Lukas ein. Zum einen gewann auch er gegen Heinz und zum anderen war er der einzige welcher gegen Tiago einen bzw. sogar 2 Sätze gewinnen konnte. Ohne Erfolgserlebnis musste Yves auskommen. Er war aber 2x haarscharf dran. Gegen Heinz unterlag er im 4. Satz mit 9:11 und gegen Tiago mit 7:11, 12:14 und 9:11. Beim Trainingsfleiss von Yves könnte das Ganze nächste Saison dann bereits andersrum ausgehen! Da das Doppel von Lukas und Yves in 4 Sätzen an Ittigen ging musste sich Bern 8 mit einem Unentschieden begnügen.

In der Tabelle bleibt es nach der Punkteteilung weiterhin spannend. Ittigen liegt mit 29 Punkten nur gerade mal 1 Punkt vor Bern. Es kommt also zum Fernduell. Hopp Bärn!

Herren 5. Liga, Bern 8 – Ittigen 3 /// 5:5 Unentschieden

Bern:
Lukas Tobler 2, Büni Simsek 2, Yves Peissard 1

Ittigen :
Tiago Castro 3.5, Heinz Schmid 1.5

Matchblatt

Teilen:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.