• 15. Januar 2018
  • News
  • 0
  • 104 Views

Letzten Samstag kam es für die zweite Berner Nachwuchsmannschaft zum Spitzenspiel gegen das zweitplatzierte Münsingen. Bei einem Sieg stand die Türe zum Gruppensieg weit offen, bei einer Niederlage würde man mit dem Rücken zur Wand stehen. Klassierungsmässig standen beide Teams mit 2, 2, 1 zur Buche was eine spannende Partie versprach. In der ersten Runde kam es bereits zur Überraschung des Tages. Während Marcel sein Spiel gegen Nicola Ramseyer (D1) deutlich gewann und Dominic gegen MTTV-Kaderspieler Louis Reinhard knapp mit 1:3 verlor, wuchs U13 Spieler Levi Melideo über sich hinaus. In einem harten Krimi besiegte der Stadtberner welcher seine erste Saison als Lizenzierter spielt, sein Gegenüber Levin Tritten (D2, 5. Saison als Lizenzierter) mit 3:2! Super! In der zweiten Runde vermochten Marcel und Dominic ihre Spiele klar mit 3:0 zu gewinnen während Levi gegen Louis mit 0:3 das Nachsehen hatte. Das eingespielte Doppel Marcel/Dominic, machte es gegen die Münsinger Levin/Louis äusserst spannend und mussten nach einer 2:0 Führung noch in die Verlängerung, um dann im Entscheidungssatz den Sack zu zumachen. Somit stand schon mal ein Unentschieden im Minimum fest. Nicht ganz unerwartet schaffte es in der letzten Runde auch Marcel nicht Louis zu bezwingen. Dafür gelang es Levi wie auch Dominic ihre Spiele zu gewinnen.

Mit diesem Sieg liegt Bern nun 3 Punkte vor Münsingen an der Tabellenspitze. Im letzten Spiel dürfen die Berner auswärts in Köniz antreten, während Münsingen nach Thun fahren darf. Bei einem Punktgewinn würde es im schlimmsten Fall zu einem Entscheidungsspiel kommen, bei 2 Punkten wäre der Gruppensieg Tatsache. Auf geht’s! Hopp Bärn!

Nachwuchs 3. Stk, Bern 2 – Münsingen 1 /// 7:3 Sieg

Bern:
Marcel Zürcher 2.5, Dominic Wüthrich 2.5, Levi Melideo 2

Münsingen:
Louis Reinhard 3, Levin Tritten 0, Nicola Ramseyer 0

Matchblatt

Teilen:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.