• 20. Dezember 2017
  • News
  • 0
  • 137 Views

Im allerletzten Spiel vom Jahr 2017 setzte es für Bern 4 in der 4. Liga im Bernder Derby noch eine Niederlage ab. Gegen ein klassierungsmässig wesentlich stärkeres Tiefenau 1 zeigte vor allem Beat seine Qualitäten. Er bezwang sowohl Lukas Walther (D3) wie auch Gerhard Baumer (D3) in jeweils 4 Sätzen und musste sich nur ganz knapp im Entscheidungssatz gegen Thomas Tschannen (D5) geschlagen geben. Allgemein hatten die Berner was die Ausbeute bei 5-Sätzern angeht, nicht ihren Tag. Alle drei Fünfsätzer gingen nämlich an Tiefenau. Immerhin gelang Dario im letzten Spiel gegen Gerhard noch ein Sieg was schlussendlich ein Punktgewinn bedeutete. Für Ersatzfrau Ruth gab es neben etwas 4. Liga Luft leider nichts zu holen.

Trotz dieser Niederlage verbleibt Bern 4 auf dem guten dritten Platz und kann mit dem vergangenen Jahr zufrieden sein. Weiter geht es am 8. Januar gegen Informatik Swisscom. Hopp Bärn!

Herren 4. Liga, Bern 4 – Tiefenau 1 /// 3:7 Niederlage

Bern:
Beat Gautschy 2, Dario Bucheli 1, Ruth Hubl 0

Tiefenau:
Thomas Tschannen 3.5, Lukas Walther 2, Gerhard Baumer 1.5

Matchblatt

Teilen:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.