• 12. Dezember 2017
  • News
  • 0
  • 113 Views

Letzten Freitag stand bereits das letzte Spiel der Vorrunde auf dem Programm, gestern Montag dann schon das erste der Rückrunde. Beide konnten erfolgreich gestaltet werden.

Herren 4. Liga, Bern 5 – Köniz 6

Nach 3 Siegen in Folge durfte Bern 5 auswärts gegen das starke Köniz spielen. Dabei kam zum zweiten Mal Francisco als “Ersatz” zum Einsatz. Wie beim ersten Mal zeigte er auch dieses Mal, dass er nächste Saison unbedingt eine Liga weiter oben spielen muss. In wirklich eindrücklicher Manier bodigte der U13 Spieler gleich alle Gegner (nach Elo D3, D3, D2) mit 3:0. Die beiden Stammspieler Eppo und Tim bestätigten ebenfalls ihre gute Form und mussten sich einzig dem jungen Ahmad Abou Hassan (D2) geschlagen geben. Leider ging das Doppel von Eppo und Francisco nach hartem Kampf mit 2:3 verloren, ansonsten wäre sogar die volle Punktezahl möglich gewesen. Mit den 3 gewonnenen Punkten kann die Mannschaft aber mehr als zufrieden sein.

Nachdem Bern 5 nach 3 Runden auf dem 7. Platz stand konnte man sich nun kontinuierlich steigern und grüsst mittlerweile vom guten 4. Platz. Dies nur 4 Punkte hinter dem 1. Platz! Weiter so!

Herren 4. Liga, Bern 5 – Köniz 6 /// 7:3 Sieg

Bern:
Francisco Morales 3, Tim Winkler 2, Eppo Häusler 2

Köniz:
Ahmad Abou Hassan 2, Tibor Hetey 0.5, Alois Kaiser 0.5

Matchblatt
_____________________________

Herren 5. Liga, Bern 6 – Langnau 4

Am späten Montagabend machten sich unsere drei Nachwuchsspieler mit Coach Daniel Burren auf ins verschneite Emmental. In der Halle traf man auf die beiden aufstrebenden Jeannine Kiener (D1, Elo D2), Theo Schmidgall (D1) und den erfahrenen Urs Haller (D1). Man durfte also eine spannende Partie erwarten. Dies bestätige sich bereits in der ersten Runde. Während Marcel gegen das offensive Konter-Spiel von Jeannine Mühe hatte und in 4 Sätzen unterlag, kämpften sich seine beiden Team-Kollegen Marcos und Dominic jeweils in den Entscheidungssatz. In diesem spielten beide souverän ihren Sieg nach Hause. In der zweiten Runde vermochte nun auch Marcel mit einem deutlichen Sieg gegen Urs sein erstes Spiel zu gewinnen. Dominic hatte ein bisschen länger, aber auch ihm gelang es dank vielen schönen Angriffsbällen gegen Jeannine als Sieger vom Tisch zu gehen. Spannend machte es Marcos gegen Theo. Nach Tipps von Trainer Sebastian Lauener spielte Theo praktisch nur noch in die Rückhand von Marcos. Im Vergleich zum letzten Jahr hat sich dieser aber auch dort verbessert und powerte sich mit 11:9 zum zweiten Sieg. Das Doppel von Marcel und Dominic war dann eine kurze Geschichte. Als Links- und Rechtshänder mit unzählig gespielten Doppelpartien harmonierten die beiden von Anfang an und gewannen klar mit 3:0. Damit war der Sieg bereits sicher, nun wollte man noch die volle Punktezahl holen. Dies gelang Dominic klar am besten, er bodigte Urs mit 3:0. Die Partien Marcel gegen Theo und Marcos gegen Jeannine gingen in den Entscheidungssatz. Wie in den 3 vorangegangenen Spiele welche in diesen gingen, zeigten die beiden Youngstars wiederum ihre mentalen Fortschritte und kämpften sich beide zum Sieg!

Mit diesem deutlichen Sieg grüsst Bern 6 weiterhin mit 5 Punkten Vorsprung auf Tiefenau von der Tabellenspitze. Weiter geht es erst am 22. Januar gegen Regio Moossee. Erholt euch gut! Hopp Bärn!

Herren 5. Liga, Bern 6 – Langnau 4 /// 9:1 Sieg

Bern:
Dominic Wüthrich 3.5, Marcos Santucci 3, Marcel Zürcher 2.5

Langnau:
Jeannine Kiender 1, Theo Schmidgall 0, Urs Haller 0

Matchblatt

Francisco Morales (3 Siege in der 4. Liga – Fotograf: René Zwald)

Teilen:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.