• 21. November 2017
  • News
  • 0
  • 106 Views

Gegen die königlichen kam nach dem festspielen von Ludo bei Bern 2, Fabian Kern zu seiner Premiere in der 4. Liga bei Bern 4. Gegen die leicht besser klassierten Royales brauchte Fabian dann auch nicht lange um bei seiner Premiere auch seinen ersten Sieg zu feiern. Gleich mit einem 3:0 bodigte er sein Gegenüber Holger Brunk (D2). In den beiden nächsten Spielen gegen die besser klassierten Leonel Merino del Campo (D3) und Anand Dessai (D4) musste Fabian noch hartes Brot essen und unterlag jeweils in 3 Sätzen. Immer besser in Fahrt kommt Dario welcher sich nur Anand hauchdünn mit 9:11 im Entscheidungssatz geschlagen geben musste. Anands Nervenstärke zeigte sich auch im Duell der beiden D4. Richard musste nach einer 2:0 Führung mit 10:12 im 5. Satz noch als Verlierer vom Tisch. Schade! Die Doppel-Premiere von Fabian und Dario ging leider knapp in die Hose. Mit 14:16, 9:11 und 10:12 ging das Spiel denkbar knapp an Royal.

In der Endabrechnung gab es also das erwähnte Unentschieden. Mit 19 zu 15 gewonnenen Sätzen muss man sagen, dass auch ein Sieg von Bern 4 nicht gestohlen gewesen wäre. In der Tabelle steht man zusammen mit Langnau auf einem guten 2. Platz. Am 4. Dezember kommt Zuhause zum Spitzenspiel gegen den Leader Grauholz. Hopp Bärn!

Herren 4. Liga, Bern 4 – Royal Bern 3 /// 5:5 Unentschieden

Bern:
Dario Bucheli 2, Richard Husi 2, Fabian Kern 1

Royal Bern:
Anand Dessai 3.5, Leonel Merino d. Campo 1, Holger Brunck 0.5

Matchblatt

Fabian Kern

Teilen:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.