• 7. November 2017
  • News
  • 0
  • 82 Views

Nach dem deutlichen Sieg gegen Schwarzenburg galt es für Bern 5 in der 4. Liga gegen Tabellenschlusslicht Wohlensee nachzuziehen. Da Tim verhindert war und Daniel an einer Vorstandssitzung des TTC Bern weilte, kam Francisco als “Ersatz” zum Einsatz. Klassierungsmässig waren die Gegner zwar allesamt schlechter eingestuft, mit diversen Siegen gegen wesentlich stärkere Spieler galt es unseren Nachbar aber nicht zu unterschätzen. Dies zeigte sich auch in den Partien welche zum Teil doch recht umkämpft waren. Eppo z.B. musste lange bibbern, bis sein Sieg mit 12:10 im Entscheidungssatz gegen Kurt Beck (D1) sicher stand. Schlussendlich konnten sich die Stadtberner aber in allen Partien durchsetzen und somit das zweite 10:0 in Folge feiern! Super!

Damit hat Bern 5 definitiv den Anschluss wieder geschafft und liegt nur noch 2 Punkte hinter dem 2. platzierten Niederscherli. Weiter so!

Herren 4. Liga, Bern 5 – Wohlensee 3 /// 10:0 Sieg

Bern:
Dave Mondol 3.5, Francisco Morales 3.5, Eppo Häusler 3

Wohlensee:
Kurt Beck 0, Beat Bieri 0, Claudia Tschanz 0

Matchblatt
______________________________

In der 5. Liga kam es zum langersehnten Spitzenkampf zwischen Bern 7 und der jungen Equipe von Burgdorf. Wie schon am Wochenende beim Nachwuchs war auch an diesem Abend Tobias Tokar (D1, Elo D2) eine wahre Knacknuss welche leider nicht geknackt werden konnte. Thierry wie auch An gingen aber jeweils über die volle Distanz, mit dem besseren Ende für den Emmantaler. In den anderen Partien gegen Fabrice Bähler (D1) und Mael Besson (D1) ging es nicht weniger knapp zu und her. Wenn die Jungs so weiter trainieren, wird es im Rückspiel in Burgdorf ganz schwer für unsere Mannschaft. Fakt ist, dass es im Hinspiel auf alle Fälle noch gereicht hat. Vor allem wegen dem Sieg von Ruth und Thierry im Doppel. Die Sätze 3, 4 und 5 gingen jeweils mit 12:10 aus. Glücklicherweise der 5. und letzte Satz zugunsten von Bern.

Mit dem knappen 6:4 Erfolg kann Bern 7 seine Tabellenführung ausbauen und liegt nun 8 Punkte bei einem Spiel mehr vor Burgdorf vorne. Es gilt nicht nachzulassen! Hopp Bärn!

Herren 5. Liga, Bern 7 – Burgdorf 9 /// 6:4 Sieg

Bern:
Thierry Howald 2.5, An Lu 2, Ruth Hubl 1.5

Burgdorf:
Tobias Tokar 3, Fabrice Bähler 1, Mael Besson 0

Matchblatt

Teilen:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.