• 26. Oktober 2017
  • News
  • 0
  • 84 Views

Gegen die favorisierten Emmentaler erwartete man bei Bern 1 in der 1. Liga im Vorfeld eine spannende Begegnung. Vor allem da Jürgen am Wochenende zuvor beim HIKA-Cup mehr als überragend spielte. Die erste Runde verlief dann leider alles andere als wunschgemäss. Samuel unterlag in drei knappen Sätzen dem Burgdorfer Präsi Dominic König (B15) und auch Jürgen musste sich in 4 Sätzen Leandro Schafer (B12) geschlagen geben. Lichtblick war Thomas welchen den um 2 Punkte besser klassierten Lukas Spring (B12) im Entscheidungssatz bezwang. Die zweite Runde verlief schon wesentlich besser. Während Thomas gegen Dominic unterlag holten Samuel und Jürgen ihre ersten beiden Siege an diesem Abend. Danach folgte das Doppel welches diese Saison noch keinen einzigen Sieg brachte. Samuel und Jürgen mussten dann auch klar als Verlierer vom Tisch. Zwischenstand 3:4 vor der letzten Runde. In dieser blieb unser Youngstar Samuel seiner Linie treu und holte sich mit dem Sieg gegen Lukas erneut zwei Einzelerfolge in einer Begegnung. Leider vermochten seine beiden Team-Kollegen nicht ganz nachzuziehen und so war die 2. Saison-Niederlage tatsache.

Mit 5 Punkten liegt unser Fanionsteam auf dem momentanen 7. Tabellenplatz (von 10). Wenn man die Situation in der NLC Gruppe 3 ansieht, wo Thun und Aarberg im Moment auf einem Abstiegsplatz stehen, würde sogar dieser den Abstieg in die 2. Liga bedeuten. Dies für den Fall, dass keine Mannschaft aus dem MTTV von der 1. Liga in die NLC aufsteigen würde. Zum Glück sind bei Bern erst 4 von 18 Runden gespielt. Es kann also noch viel passieren und unsere Jungs habe noch ein wenig Zeit sich in an die 1. Liga anzuklimatisieren.

Herren 1. Liga, Bern 1 – Burgdorf 1 /// 4:6 Niederlage

Bern:
Samuel Morales 2, Jürgen Kurras 1, Thomas Hügli 1

Burgdorf:
Dominic König 3.5, Leandro Schafer 2.5, Lukas Spring 0

Matchblatt

Teilen:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.