• 18. Oktober 2017
  • News
  • 0
  • 113 Views

Nach drei unglücklichen Niederlagen fand unsere zweite Mannschaft am Montag endlich wieder zum Siegen zurück. Ohne Gerhard dafür mit Jan als Ersatz gelang es das Tabellenschlusslicht Ostermundigen in vielen extrem engen Spielen zu bezwingen. Sehr erfreulich dabei vor allem der Sieg von Ludo gegen den wesentlich stärker klassierten Mohamed Arbi (C6).

Mit dem Sieg kann Bern 2 zum grossen Feld aufschliessen. Momentan liegen zwischen dem 6. platzierten Bern und dem 1. platzierten Langnau nur gerade 2 Punkte. Im nächsten Spiel geht es am 30. Oktober auswärts gegen das Fanionteam von Thörishaus.

Herren 3. Liga, Bern 2 – Ostermundigen 5 /// 8:2 Sieg

Bern:
Lucas Santucci 3, Jan Strecker 3, Ludo Bonvin 2

Ostermundigen:
Christoph Linder 1.5, Mohamed Arbi 0.5, Sonja Schenk 0

Matchblatt
___________________________

Beim Team von Captain Ruth Hubl läuft weiterhin alles wie am Schnürchen. Im vierten Spiel gab es bereits den 4. Saisonsieg. Bereits zum zweiten Mal in dieser Saison blieb dabei Thierry Howald in allen Einzel wie auch dem Doppel zusammen mit Ruth ungeschlagen. Weiter auch eindrücklich wie An in seiner ersten Saison abschneidet. Er musste sich einzig dem D2 Spieler Wolfang Schüpbach geschlagen geben.

Bei einem Spiel mehr liegt Bern 7 damit bereits 7 Punkte vor dem zweitplatzierten Burgdorf an der Tabellenspitze. Weiter geht es bereits nächste Woche auswärts gegen Herzogenbuchsee. Hopp Bärn!

Herren 5. Liga, Bern 7 – Grossaffoltern 3 /// 8:2 Sieg

Bern:
Thierry Howald 3.5, Ruth Hubl 2.5, An Lu 2

Grossaffoltern:
Wolfgang Schüpbach 2, Hans Glauser 0, Rolf von Aesch

Matchblatt

Jan Strecker

Teilen:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.