• 20. September 2017
  • News
  • 0
  • 84 Views

Das erste von sieben Ranglistenturnieren der Saison stand gestern ganz im Zeichen der vielen Teilnahmen. Beim Nachwuchs waren nicht weniger als 16 Spieler dabei, unten diesen deren 6 Schnupperspieler welche allesamt ein wirklich gutes Händchen fürs Tischtennis haben. Die 6 Spieler lieferten sich in einer Gruppe eine wahre Schlacht an tollen Ballwechseln. Schlussendlich setzte sich in dieser Valentin Fischer durch. In der zweiten Gruppe machten Jamie Schüpbach und Jan Dörig den beiden Favoriten Lukas Tobler und Marcel Zürcher das Leben schwer. Knapp konnten sich die beiden jeweils durchsetzen. Im Spiel um Platz 1 in der Gruppe behielt Lukas im 5. Satz die Oberhand. In der 1. und stärksten Gruppe lief alles entsprechend den Klassierungen ab. Samuel Morales gewann die Gruppe in überlegener Manier. Hinter ihm klassierten sich Francisco Morales und Marcos Santucci.

Bei den Erwachsenen war sogar deren 23 Teilnehmer am Start. Die Spiele verliefen eng und auch mit vielen Emotionen. In der 5. Gruppe holte sich Routinier Albert Rieger den Sieg vor Büni Simcek und Angelika Bossenz. In Gruppe 4 konnte Dieter Heissenbüttel seiner Favoritenrolle knapp gerecht werden. Im Spiel um Platz 1 der Gruppe setzte er sich im Entscheidungssatz gegen Lukas Tobler durch. Auf Platz 3 folgte An Lu. In der 3. Gruppe zeigte Bern 4 Spieler Dario Bucheli seine Qualitäten und überzeugte mit diversen schönen und platzierten Schlägen. Hinter ihm folgten Fabian Kern und Kurt Stampfli. In der zweitbesten Gruppe waren die Spiele so umkämpft, dass 2 Stunden Spielzeit nicht reichte um alle Spiele fertig auszutragen. Klar ist, dass Noel Rüttimann die Gruppe knapp vor Gerhard Van Beek gewinnen konnte. Um Platz 3-5 in der Gruppe kämpfen noch Beat Gautschy, Tim Winkler und Daniel Burren. In der Königsgruppe waren die Emotionen logischerweise am Höchsten. Jeder hätte an einem guten Tag die Gruppe gewinnen können. Am Schluss setzte sich der klassierungsmässige Favorit Samuel Morales mit seinem zweiten Sieg an diesem Abend durch. Auf Platz 2 folgt Sandra Mikulasch. Für Platz 3-5 mussten die Sätze ausgezählt werden. Das bessere Ende hatte dann Matthias Röger vor Manfred Weiser und Jan Strecker.

Somit konnte die 1. Runde erfolgreich durchgeführt werden, am 24. Oktober findet die 2. Statt.

Die Rangliste kann unter “Ranglistenturniere” eingesehen werden.


Volle Halle bei der 1. Runde

Teilen:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.