• 10. Juli 2017
  • News
  • 0
  • 88 Views

Um einem nationalen Kader (C-, B- oder A-Kader) von Swiss Table Tennis anzugehören, müssen sämtliche Spieler die sogenannten PISTE-Tests absolvieren. Die beurteilt die Talente anhand diverser Kriterien:
– Wettkampfleistungen
– Leistungstests
– Leistungsentwicklung
– Leistungsmotivation
– Athletenbiographie
– Biologischer Entwicklungsstand

Bei den Tests vom Juni 2017 schafften die Gebrüder Francisco und Samuel Morales gleich beide erstmals den Sprung ins Schweizer Kader. Ein Beweis für ihren unermüdlichen Einsatz im Training und in den Spielen. Sie werden nun mehrmals jährlich zu nationalen Trainingslagern in der Deutschschweiz aufgeboten, wo sie unter den Kadertrainern von STT sicherlich noch weitere Fortschritte machen werden.

Der ganze Verein gratuliert euch zu eurer tollen Leistung und wünscht euch viel Erfolg bei der nationalen Spitze! Hopp Bärn!

Teilen:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.