• 22. Mai 2017
  • News
  • 0
  • 81 Views

Man hatte sich das Finalspiel um den 2. Liga Meister sicherlich etwas anders vorgestellt. Im Duell gegen die Mannschaft aus Münchenbuchsee zeigte vor allem Altmeister, Ex-Berner und Ehrenmitglied des TTC Bern, Ruedi Tschanz alias “Bananenruedi”, wie man auch im hohen Alter noch erfolgreich Tischtennis spielt. Mit seiner unkoventionellen Spielweise brachte er die Berner Equipe zur Verzweiflung. Einzig Jürgen hätte beinahe einen Sieg gegen ihn errungen, musste aber im Entscheidungssatz als Verlierer vom Tisch. Dafür gelang es dem Berner Top-Scorer in den beiden anderen Spielen, knapp die Oberhand zu behalten. Seine beiden Team-Kollegen Matthias und Thomas mussten sich mit einzelnen Satzgewinnen zufrieden geben. Immerhin gelang es Jürgen und Matthias noch das Doppel erfolgreich zu gestalten.

Damit wird uns aufgezeigt, was uns nächste Saison erwartet. Nämlich ein harter, aber spannender Kampf um den Klassenerhalt in der 1. Liga. Ihr packt das! Hopp Bärn!

Jürgen Kurras 2.5 / Matthias Röger 0.5 / Thomas Hügli 0

Matchblatt


2 Siege: Jürgen Kurras

Teilen:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.