• 1. Mai 2017
  • News
  • 0
  • 126 Views

Letztes Wochenende stand die letzte Nachwuchsveranstaltung im MTTV auf dem Programm. Beim Top8 spielen die jeweils 8 besten Nachwuchsspieler in den Kategorien U13, U15 und U18 in einem Ranglistenturnier, jeder gegen jeden. Mit Francisco Morales, Marcos Santucci (beide U13), Samuel Morales (U15) und Lucas Santucci (U18) waren gleich 4 Spieler des TTC Bern am Start.

Marcos Santucci – U13
Marcos strich leider einen rabenschwarzen Tag ein. Im sehr hoch stehenden Teilnehmerfeld zeigte er phasenweise zwar sehr gutes Tischtennis. Leider konnte er dieses nie einen ganzen Match lang durchziehen. Gegen Kai Fischer, Bronzemedaille Gewinner bei den Schweizermeisterschaften musste er z.B. erst im Entscheidungssatz mit 9:11 als Verlierer vom Tisch. Schade, aber lass den Kopf nicht hängen, der Weg stimmt!

Francisco Morales – U13
Am Arm verletzt trat Francisco trotzdem beim Top8 an. Und wie!!! Sehr viel offensiver als sonst, zeigte Francisco eine eindrückliche Leistung. So bezwang er z.B. in hochstehenden Spielen seine Kaderkollegen Manuel Oppliger und Noël Blumer. Einzig gegen Dominik Abplanalp gab es eine deutliche Niederlage. Im letzten Spiel traf er auf Kai Fischer. Bei einem Sieg wäre der 1. Platz Tatsache gewesen. Leider reichte es nicht ganz und Francisco verlor knapp im Entscheidungssatz. Der 3. Platz ist aber trotzdem ein tolles Resultat. Sicherlich auch erfreulich, dass Francisco noch 2 Jahre lang bei den U13 mitspielen kann. Vielleicht klappt es also nächstes Jahr.

Samuel Morales – U15
Nach dem 2. Platz bei der MTTV Nachwuchs Meisterschaft wollte Samuel beim Top8 wieder zuoberst auf dem Treppchen stehen. Im Extrem ausgeglichenen Teilnehmerfeld, in dem jeder das Spielsystem des anderen in und auswendig kennt, ging es richtig zur Sache. Die Spieler schenkten sich nichts und die Partien waren von vielen Emotionen geprägt. Samuel erwischte einen ausgezeichneten Start und legte los wie die Feuerwehr. In den ersten 4 Spielen musste er einzig gegen Ramon Wittwer (C7, Elo C10) einen Satz abgeben. Dafür schaute er überraschend gegen Wundertüte Patrick Schneider (D5, Elo C7) ein. Wieder gefangen setze er seinen Siegeszug gegen seine beiden Dauerrivalen Philipp Schenk (C7) und Aarkash George (C8) mit je einem 3:0 fort. Dank dem Sieg im Direktduell gegen Ramon holte sich Samuel nach 2015 (U13) und 2016 (U15) zum 3. Mal in Folge den Titel! Herzliche Gratulation!

Lucas Santucci – U18
Im letzten Jahr als Nachwuchsspieler hätte Lucas den Sprung aufs Podest schaffen müssen. Die Konkurrenz schläft aber bekanntlich nicht und so bekundete Lucas mehr Mühe als erwartet. Nach 2 Siegen musste er überraschend gegen den gut aufspielenden Yannick Leiser als Verlierer vom Tisch. Das danach gleich Angstgegner Matthias Boos auf ihn wartete war nicht von Vorteil. Immerhin gelang ihm danach noch der Sieg gegen Luca Engel und ein sehr knappes Spiel gegen Gruppenfavorit Darren Jelinski (B12, Elo B13). In diesem unterlag er nach einem 2:1 Satzvorsprung noch im Entscheidungssatz mit 9:11. Schade! Das Spiel zeigte aber, was alles möglich wäre. Wenn der Trainingsfleiss beibehalten werden kann, dauert es sicherlich nicht mehr lange, dann wird Lucas ebenfalls in die B-Region vorstossen.

Damit ist die Turniersaison für die lizenzierten Nachwuchsspieler des TTC Bern zu Ende. Eine Saison die wiederum zeigte, dass der TTC Bern im Nachwuchsbereich im MTTV zu den besten Clubs gehört. Weiter so! Hopp Bärn!

Teilen:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.