• 20. März 2017
  • News
  • 0
  • 114 Views

Am Freitagabend standen 2 Auswärtsspiele auf dem Programm. Bern 1 durfte in der 2. Liga zu Tabellenschlusslicht Worb und unsere 3. Nachwuchsmannschaft spielte ihr letztes Saisonspiel in Kirchberg.

Herren 2. Liga, Bern 1 – Worb 1
Schlusslicht Worb, welches leider nur zu 2. antrat, wehrte sich mit allen Mitteln. Leidtragender war dabei Captain Matthias Röger welcher überraschend beide Einzel verloren geben musste. Thomas ringte in einem knappen Spiel Sergey Abalakov (B11) nieder, verlor wie in der Vorrunde aber knapp gegen Altmeister Bernhard Hofer (C6). Jürgen avancierte einmal mehr zum Schlüsselspieler und liess sich in den Einzelpartien wie auch im Doppel zusammen mit Matthias nicht bezwingen.

Im nächsten Spiel geht es auswärts gegen das noch abstiegsgefährdete Heimberg.

Jürgen Kurras 3.5 / Thomas Hügli 2 / Matthias Röger 1.5

Matchblatt
_______________________

Nachwuchs 3. Stärkeklasse, Bern 1 – Kirchberg 1
Punkto Gruppensieg war nichts mehr möglich, bei einem Sieg gegen die Emmentaler aus Kirchberg lag aber noch der 3. Schlussrang drin. Da die Kirchberger wie so oft in dieser Saison nur zu 2. antraten war bereits ein Punkt im Trockenen. Gegen Armin Nobs lag für die Berner an diesem Abend kein Sieg drin. Dafür war Benjamin Klee in Reichweite. Emil gab sein bestes, musste aber in 3 Sätzen als Verlierer vom Tisch. Dominic dagegen machte kurzen Prozess und gewann das Spiel schnell und deutlich. Lukas bekundete etwas mehr Mühe, es war ein stetes auf und ab, aber mit dem erfreulichem Ende für den Stadtberner, Sieg mit 11:8 im Entscheidungssatz. Das Doppel von Dominic und Lukas sollte an diesem Abend das Zünglein an der Waage sein. Voll motiviert und mit vielen schönen Bällen holten sich die Jungs mit 4 Sätzen den Sieg.

Damit schliesst die Mannschaft um Marcel Zürcher, Dominic Wüthrich, Lukas Tobler und Emil Mrkwitschka die Saison auf dem ausgezeichneten 3. Schlussrang ab. Bester Mannschaftsspieler wurde Marcel mit 70% gewonnen Spielen vor Dominic (46.6%), Lukas (41.6%) und Emil welcher leider noch kein Spiel gewinnen konnte. Ein bisschen mehr Konzentration und Einsatz im Training, dann werden nächste Saison auch hier Siege folgen. Ein grosses Dankeschön an Lukas Den, welcher die Mannschaft in seiner ersten Saison als Trainer bei den Spielen ausgezeichnet betreute. Hopp Bärn!

Lukas Tobler 2.5 / Dominic Wüthrich 2.5 / Emil Mrkwitschka 1

Matchblatt

Top-Scorer bei Bern 3 – Marcel Zürcher

Teilen:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.