• 9. März 2017
  • News
  • 0
  • 93 Views

Mit Bern 1, 3 und 4 waren gleich 3 Mannschaften im Einsatz welche alle noch ein Saisonziel vor Augen haben. Es sei so viel gesagt, alle 3 konnten überzeugen 🙂
_____________________________

Herren 2. Liga, Bern 1 – Köniz 1
Gegen das 2. platzierte Köniz zeigte unser Fanionteam eine beeindruckende Leistung. Allen voran die Berner Nr. 1 Jürgen spielte wiederum in einer anderen Liga und musste keinen einzigen Satz abgeben. Seine beiden Team-Kollegen Thomas und Matthias waren ebenfalls auf dem Posten und so musste sich nur Captain Matthias knapp im Entscheidungssatz einmal Silvan Müller (B11) geschlagen geben.

Damit ist der Aufstieg zum Greifen nah. Schon heute Abend könnte bei einem Unentschieden oder Niederlage von Ostermundigen gegen Münsingen der Aufstieg Tatsache sein. Hopp Münsingen 🙂

Jürgen Kurras 3.5 / Thomas Hügli 3 / Matthias Röger 2.5

Matchblatt
_____________________________

Herren 3. Liga, Bern 3 – Münchenbuchsee 3
Einen diskussionslosen Sieg feierten unsere Youngstars zuhause gegen Münchenbuchsee. Mit 3 Einzelerfolgen und dem Gewinn des Doppels zusammen mit Samuel war Ludo der grosse Matchwinner des Abends. In der Vorrunde musste er sich noch 2x geschlagen geben, gestern nun bezwang er alle 3 höher klassierten Gegner mit Bravur! Da auch Lucas und Samuel ihre Spiele erfolgreich gestalten konnten, resultierte ein deutlicher 10:0 Erfolg.

Damit liegt Bern 3 wieder auf dem 2. Platz in der Tabelle, 3 Punkte vor Burgdorf welches noch 1 Spiel weniger auf dem Konto hat.

Ludovic Bonvin 3.5 / Samuel Morales 3.5 / Lucas Santucci

Matchblatt
_____________________________

Herren 3. Liga, Bern 4 – Solothurn 4
Nach dem deutlichen Sieg gegen Studen ging es in Solothurn ins nächste „Endspiel“. In der Vorrunde mussten sich die Berner noch mit 2:8 geschlagen geben. Die Motivation und der Wille aller Spieler von Bern 4 haben sich seitdem aber grundlegend geändert. Auch an diesem Abend zeigten sich die Jungs von ihrer besten Seite. Allen voran Top-Scorer Jan welcher sein bereits neuntes 3-er Packet ablieferte. Zudem gewann er an der Seite von Fabio im Entscheidungssatz das Doppel. Fabio seinerseits behielt zwei Mal die Oberhand. Team-Captain Dave kämpfte etwas unglücklich und musste sich jeweils knapp geschlagen geben.

Mit dem Sieg klettert Bern 4 fürs erste über den Strich und kann durchaus weiter vom Ligaerhalt träumen. Im Übrigen hat sich Bern 4 soweit gesteigert, dass die Mannschaft in der Tabelle der Rückrunde den sensationellen 4. Platz einnehmen würde! Hopp Bärn!

Jan Strecker 3.5 / Fabio Di Blasi 2.5 / Dave Mondol 0

Matchblatt

Teilen:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.