• 2. März 2017
  • News
  • 0
  • 71 Views

Gegen den Tabellenleader verlor Bern 6 in der Hinrunde noch mit 2:8. Im Rückspiel schaffte das Team um Captain Christian Griesinger eine Steigerung. Möglich war diese auch, weil bei den Senslern mit Dominik Bühlmann (D4) die gegnerische Nr. 2 fehlte. Ersetzt wurde er durch Hans Ferch (D1, Elo D2). Mit seinen guten Angaben und dem Antitop Belag ist er immer für eine Überraschung gut. An diesem Abend jedoch behielten sämtliche Berner gegen Hans die Oberhand. Gegen Stefan Finger (C6, Elo C7) gab es nichts zu holen, dieser war technisch einfach zu überlegen. Gegen Mauro Palese (D3, Elo D4) lag da schon mehr drin. Leider gelang es schlussendlich aber nur Noel seinen jungen Widersachen zu bezwingen. Lukas und vor allem Christian waren jeweils knapp dran. Das Doppel von Noel und Christian ging deutlich mit 0:3 verloren.

Im Vergleich zur Vorrunde konnte immerhin 1 Punkt geholt werden. Weiter geht es am 15. März auswärts in Stettlen. Hopp Bärn!

Noel Rüttimann 2 / Christian Griesinger 1 / Lukas Den 1

Matchblatt

Teilen:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.