• 21. Februar 2017
  • News
  • 0
  • 67 Views

Im letzten Spiel unserer ersten Nachwuchsmannschaft kam es zum Duell gegen die erste Könizer Equipe. In hochstehenden Partien hatten die Berner jeweils das Glück auf ihrer Seite. So kämpfte sich z.B. Samuel gegen Aarkash George (C8) nach einem 0:2 nochmals zurück und gewann das Spiel mit 11:9 im 5. Satz. Lucas seinerseits gewann ebenfalls im Entscheidungssatz gegen das Könizer Talent. Neben den restlichen Siegen der Beiden und dem gemeinsamen Doppel war der Sieg von Florian Wurm im Duell der Nr. 3 gegen Valentin Wyss (D2) das Zünglein an der Waage.

Somit hat Bern im Augenblick 4 Punkte Vorsprung auf das zweitplatzierte Burgdorf. Dieses muss noch ihr letztes Spiel gegen Lyss absolvieren. Gewinnen die Lysser einen Punkt, ist der TTC Bern wieder Meister, ist dies nicht der Fall kommt es zu einem Entscheidungsspiel gegen die Emmentaler. Unsere Jungs sind also in der Pole-Position. Hopp Bärn, Hopp Lyss

Samuel Morales 3.5 / Lucas Santucci 3.5 / Florian Wurm 1

Matchblatt

Teilen:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.