• 12. Januar 2017
  • News
  • 0
  • 69 Views

Gegen Tabellenschlusslich Wohlensee welches für einmal in einer stärkeren Besetzung antrat, vermochte Bern 6 trotzdem einen erfolgreichen Abend zu gestalten. Dabei hatten die Berner in den entscheidenden Momenten das Glück auf ihrer Seite. In Top-Form zeigte sich weiterhin Noel, welcher keinen einzigen Satz abgeben musste. Lukas welcher leicht angeschlagen ist glänzte zum zweiten Mal hintereinander mit 3 Einzelerfolgen. Einzig Beat musste sich etwas überraschend Andrea Praplan geschlagen geben.

Mit diesem Sieg bleibt Bern 6 am Spitzenduo Thörishaus/Tiefenau dran. Im nächsten Spiel kommt es zum Berner Derby gegen die Tiefenauer. Hopp Bärn!
Noel Rüttimann 3.5 / Lukas Den 3.5 / Beat Gautschy 2
Matchblatt

Teilen:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.