• 6. Dezember 2016
  • News
  • 0
  • 87 Views

Meisterschaft

Neben der sensationellen Top8 Qualifikation von Francisco vermochten auch die anderen Nachwuchsspieler in den Meisterschaften zu überzeugen. Das Nachsehen hatten dafür unsere etwas älteren Clubmitglieder.

Nachwuchs 3. Stärkeklasse, Gr. 1, Bern 2 – Worb 1
Da Thun nicht zum Nachwuchspoule angetreten war, gab es für unsere 2. Nachwuchsmannschaft leider nur 1 Spiel. In diesem ging endlich auch bei Wim etwas der Knopf auf und er konnte seine ersten beiden Meisterschaftssiege mit Lizenz holen. Zusätzlich gewann er mit Marcos in einem äusserst knappen Spiel das Doppel (12:10 Sieg im 5. Satz). Marcos seinerseits unterlag etwas überraschend im Startspiel gegen Yanis Petri. Ansonsten hielt er sich schadlos. Spieler des Tages war Andrea welcher keinen einzigen Satz abgeben musste.

Damit liegt Bern 2 auf dem 2. Platz, 2 Punkte hinter Royal welches aber 1 Spiel mehr auf dem Konto hat. Das letzte Spiel gegen das nicht angetretene Thun wird also zum Schlüsselspiel. Gemäss Spielplan sollte es dabei zu einem Heimspiel kommen. Viel Erfolg!

Andrea Spörri 3.5 / Wim Zaugg 2.5 / Marcos Santucci 2

Matchblatt
______________________________

Herren 3. Liga, Bern 3 – Burgdorf 5
Wieder halbwegs gesund konnte ein paar Stunden vor Spielbeginn für Samuel grünes Licht gegeben werden. Dieser hatte kein einfaches Spiel gegen die Emmentaler. Neben 2 Siegen musste er sich knapp gegen Stefan Lepore (C8) im Entscheidungssatz mit 10:12 geschlagen geben. Nicht auf einen grünen Zweig kam an diesem Abend Ludo. Musste er sich gegen Stefan und Leonie Breuer (D5) knapp geschlagen geben, ging gegen Michael Schüpbach (D5) nichts mehr. Nicht aufgeben! Mann des Abends war der wieder erstarkte Lucas. Mit 3 Einzelerfolgen und dem Gewinn des Doppels zusammen mit Samuel hatte er massgeblichen Anteil am knappen Sieg gegen die Burgdorfer.

Damit liegt Bern 3 zusammen mit Burgdorf 5 auf dem 2. Platz. Leider mit einen grossen Rückstand auf den Favoriten Port. Der 2. Liga Absteiger holte bisher von 32 möglichen Punkten deren 31. Der einzige Punkt der abgegeben wurde, konnte sich unser Team schnappen. Es gilt so viele Punkte wie möglich zu holen um evtl. am Schluss bei einem Aufstieg eines MTTV-Vereins in die NLC doch noch die Chancen auf einen Aufstieg zu wahren.

Lucas Santucci 3.5 / Samuel Morales 2.5 / Ludovic Bonvin 0

Matchblatt
_______________________________

Herren 3. Liga, Bern 4 – Langenthal 1
Immerhin zu einem Punkt reichte es der Mannschaft von Team-Captain Dave Mondol. Dies gegen den momentanen Tabellenführer aus Langenthal. Einmal mehr überragend war dabei Jan Strecker welcher 3 Einzelerfolge beisteuerte. Zu einem weiteren Sieg kam Fabio gegen Urs Blunier (D5, Elo C6). Captain Dave musste alle Spiele klar verloren geben.

Noch immer auf einem Abstiegsplatz liegend ist jeder Punkt für Bern 4 wichtig. Die Chancen auf den Ligaerhalt sind nach wie vor intakt.

Jan Strecker 3 / Fabio Di Blasi 1 / Dave Mondol

Matchblatt
_______________________________

Herren 3. Liga, Bern 2 – Wohlensee 1
Eine weitere Niederlage musste Bern 2 Einstecken. Neben dem Gewinn des Doppels war vor allem aber der Sieg von Richard Husi gegen Markus Roth (C8) im 5. Satz mit 14:12 der Lichtblick des Abends. Daneben musste die Berner Mannschaft quasi alle knappen Sätze abgeben.

Richard Husi 1 / Maja Bricelj 0.5 / Lim Nguon 0.5

Matchblatt

Teilen:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.