• 14. November 2016
  • News
  • 0
  • 80 Views

Meisterschaft

Da Daria einen Filmtermin hatte und Maja verletzungsbedingt (Hexenschuss) ausfiel, kamen Marianne Leuenberger und Sandra Balmer zu Ihren NLB Debüts. Für Sandra war es eine Rückkehr, hatte sie doch vor über 10 Jahren auch schon für Bern gespielt. Überraschend trat auch der Gegner nicht mit ihrer Stammformation an, die junge Nina Tullii (U13, Elo D4, Mitglied Schweizer Kader) spielte für Emmanuelle Porta C6 (nur im Doppel eigensetzt). Eins kann man sagen, die Spiele hatten es in sich und hätte wieder einmal nicht knapper sein können. Marianne musste sich im ersten Spiel gegen Nina nach tollem Spiel knapp im Entscheidungssatz geschlagen geben. Dafür gelang ihr im zweiten Spiel ein toller Überraschungserfolg gegen Céline Calvino (C7), dies in 3 glatten Sätzen! Im letzten Spiel musste sie sich dann deutlich gegen Sandra Rapoula geschlagen geben. Sandra Balmer spielte ebenfalls eine gute Partie und unterlag gegen Céline und Sandra in drei knappen Sätzen (12:10 / 11:8 / 11:9 und 11:9 / 11:8 / 11:4) . Gegen Nina musste sie sich gar erst im Entscheidungssatz geschlagen geben. Jessica Mathys zeigte sich weiterhin in Top-Form und bestätigte mit 3 Einzelerfolgen wieso, dass sie die momentane Nr. 1 in der NLB Gruppe 1 ist. Ihr gelang dabei auch die Revanche gegen Sandra Rapoula (Elo B13) in 4 Sätzen. An den Aufstiegsspielen musste sich Jessica noch knapp im Entscheidungssatz geschlagen geben. Das Doppel von Marianne und Jessica hätte das Zünglein an der Waage zum 2. Punkt sein können, leider ging dieses im 5. Satz an Le Landeron.

Schade, gut gespielt aber sehr knapp verloren (alle drei 5-Sätzer gingen an die Gegnerinnen). Die Tabellensituation nach der Vorrunde sieht nach dem gewonnen Punkt sehr knapp aus. Bern führt dank dem bessern Verhältnis der Siege/Niederlagen punktegleich vor Burgdorf und einen Punkt vor Le Landeron und Lausanne. Dahinter folgt Thun und etwas abgeschlagen Grône. Am 7. Dezember startet die Rückrunde mit dem Heimspiel gegen Thun. Hopp Bärn!

Jessica Mathys 3 / Marianne Leuenberger 1 / Sandra Balmer 0

Matchblatt

bern-1-damen

SONY DSC3 Einzelerfolge für Jessica Mathys

Teilen:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.