• 9. November 2016
  • News
  • 0
  • 58 Views

Meisterschaft

In einem extrem ausgeglichenen Spiel in Moosseedorf holte die Mannschaft um Präsidentin Ruth Hubl ein gerechtes Unentschieden und kann damit den 2. Platz in der Tabelle festigen. Grossen Anteil an den 2 gewonnenen Punkten hatte vor allem Ruth, welche 2 Spiele und das Doppel zusammen mit Thierry gewinnen konnte. Damit hat sie in 18 Meisterschaftsspielen deren 14 gewonnen. Eine starke Statistik. In seinem zweiten Einsatz leistete zudem Roman mit einem wichtigen Sieg seinen Anteil zum Unentschieden. Thierry war ein wenig der Pechvogel vom Abend, musste er sich doch 2x knapp mit einer 2-Punkte-Differenz im 4. Satz geschlagen geben. Kopf hoch!

Anfangs Dezember geht es im letzten Hinrunden Spiel gegen das starke Tiefenau um weitere Punkte. Hopp Bärn!

Ruth Hubl 2.5 / Thierry Howald 1.5 / Roman Curau 1

Matchblatt folgt

ruth vorhandRuth Hubl

Teilen:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.