• 8. November 2016
  • News
  • 0
  • 72 Views

Meisterschaft

Da Maja mit einem Hexenschuss spielunfähig war, sprang kurzfristig Eppo von Bern 5 ein. Vielen Dank! Der Tabellenführer aus Belp war zu Gast im Kleefeld und zeigte sich in den engen Situationen eiskalt. Ganze 8 von 9 Sätze welche mit einer 2-Punktedifferenz entschieden wurden gingen an die Gäste. So wurde unseren Jungs nichts geschenkt und trotz 9 Satzgewinne konnte kein Sieg verbucht werden.

Nun gibt es eine kleine Verschnaufpause, bis es dann am 26.11 auswärts in Langnau weiter geht.

Richard Husi 0 / Lim Nguon 0 / Eppo Häusler 0

Matchblatt

Teilen:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.