• 8. November 2016
  • News
  • 0
  • 69 Views

Meisterschaft

Nach dem Sieg gegen Köniz wollten wir auch gegen das erfahrene und sympathische Team aus Schmitten gewinnen. Leider blieb der angestrebte Sieg aus und Grund dafür war einmal mehr das enorm wichtige Doppelspiel. Kaum zu glauben, wir liegen im Doppel zwei Sätze in Front und verlieren. Kurz zusammengefasst, unser Francisco liess dem Gegner keine Chance und gewann alle drei Spiele ohne Satzverlust. Marcos spielte mit Schmerzen in den Beinen und konnte aber zuletzt das wichtige Spiel zum Matchausgleich gewinnen. Marcel kämpfte zuerst siegreich und verlor den nächsten Match unglücklich im Entscheidungssatz.
Im nächsten Spiel erwartet uns der Gruppenerste Niederscherli. Vielleicht gelingt es uns da die verlorenen Punkte zurückzugewinnen.

Fazit: Ein leicht aus der Hand gegebener Sieg. Unser Service ist stark verbesserungsfähig.

Francisco Morales 3 / Marcos Santucci 1 / Marcel Zürcher 1

Matchblatt

Bericht: Kurt Stampfli

Teilen:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.