• 21. Oktober 2016
  • News
  • 0
  • 60 Views

Meisterschaft

In einem Spiel bei dem beide Mannschaften gleich viele Klassierungspunkte aufwiesen, zeigten die Jungs von Bern 6 nach der Niederlage im Derby gegen Tiefenau eine eindrückliche Reaktion. Allen voran Beat zeigte drei gute Spiele und behielt auch in den knappen Sätzen gegen Beatrice Engler-Böhm (D3) die Oberhand. Lukas welcher seit Monaten mit seiner Schulter zu kämpfen hat gelangen 2 Einzelerfolge und zusammen mit Noel der Gewinn des Doppels. Unser Trainingsfleissigster Spieler Noel steuerte wie Beat ebenfalls 3 sichere Einzelerfolge bei.

Damit schliesst Bern 6 zu Spitze auf und liegt nur noch einen Punkt hinter Tabellenführer Tiefenau. Im nächsten Spiel kommt es zum Duell gegen das Punktgleiche Thörishaus. Hopp Bärn!

Noel Rüttimann 3.5 / Beat Gautschy 3 / Lukas Den 2.5

Matchblatt

Teilen:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.