• 3. Mai 2016
  • News
  • 0
  • 150 Views

Jugend2

Am letzten Wochenende standen mit Francisco Morales (U11), Samuel Morales (U13) und Lucas Santucci (U18) drei Spieler des TTC Bern an den Nachwuchs Schweizermeisterschaften in Domdidier (FR) im Einsatz. Nach der Bronze-Medaille von Samuel vor 2 Jahren in Le Landeron standen die Chancen nicht schlecht dieses Jahr wieder Edelmetall nach Hause zu holen.

U11 – Francisco Morales
Francisco nahm sich an der ersten Teilnahme viel vor, vielleicht etwas zu viel. So agierte er im Einzel extrem unkonzentriert und verzog in den ersten beiden Spielen beinahe jeden Top-Spin. Erst im letzten Spiel konnte er zu seiner alten Stärke zurückfinden sein Gegenüber aus Horgen klar in 3 Sätzen bezwingen. Der 3. Platz reichte leider nicht für das Weiterkommen in die Ko-Runde. Im Doppel zusammen mit Noel Blumer von Ostermundigen war nach einem Sieg im Achtelfinale leider im Viertelfinale Endstation. Dafür gelang es ihm zusammen mit Julia Cifrek aus Basel im Mixed U11 den 3. Schlussrang zu holen und damit bei seiner ersten Teilnahme bereits eine Medaille zu holen!

Francisco Mixed
(U11 Mixed – Julia Cifrek zusammen mit Francisco Morales)

Podest Mixed U11
(Podest Mixed U11)

U13 – Samuel Morales
Das positive vorneweg, Samuel holte im Mixed U13 zusammen mit Cynthia Lilly mit welcher er vor 2 Jahren bereits Bronze errang erneut den 3. Platz! Auf dem Weg dahin bezwangen sie unter anderem eine Paarung aus Winznau und im Viertelfinale mit Bastien Romanens (B11) und Levêque Luan die an Nr. 3 gesetzte Paarung. Im Halbfinale mussten sie sich in 3 knappen Sätzen gegen die späteren Turniersieger geschlagen geben.
Im Doppel U13 an der Seite von Ramon Wittwer aus Burgdorf zeigten die beiden eindrücklich wie sie zusammen harmonierten. Im Achtelfinale und im Viertelfinale liessen sie ihren Gegner jeweils mit 3:0 nicht den Hauch einer Chance. Erst im halbfinale musste man sich wiederum dem späteren Turniersieger Mauro Schärrer (B12) und Lukas Ott (C9) geschlagen geben. Trotzdem eine tolle Leistung! Im Einzel spielte Samuel in der Gruppenphase sensationelles Tischtennis, nach zahlreichen tollen Ballwechseln bezwang er z.B. auch Kaderspieler Joël Layani von UGS-Chênois, was den 1. Platz bedeutete. Für einmal war dies aber nicht ein Vorteil, sein Gegner im Achtelfinale war mit Chaitanya Vepa aus Meyrin ein harter Brocken. Samuel hatte das Pech als einziger gegen einen anderen Gruppensieger spielen zu müssen. Als zweitplatzierter hätte er eine wesentlich einfachere Aufgabe gehabt. Völlig unkonzentriert und ohne jegliche positive Motivation unterlag Samuel ein Spiel welches er eigentlich hätte gewinnen können… Schade den so verbaute er sich selber die Chance auf ein Weiterkommen… Wir behalten aber das positive in Erinnerung, nämlich die beiden Bronzemedaillen im Mixed und Doppel!

Samuel Mixed
(U13 Mixed – Cynthia Lilly zusammen mit Samuel Morales)

Podest Mixed U13
(Podest U13 Mixed)

Samuel Doppel
(U13 Doppel – Ramon Sprecher zusammen mit Samuel Morales im MTTV-Dress)

Podest Doppel U13
(Podest U13 Doppel)

Podest alle U11, U13
(Alle Medaillengewinner U11/U13)

U18 – Lucas Santucci
Lucas hatte es mit einer C6 Klassierung mehr als schwer bei der starken Konkurrenz im U18. Er zeigte sich an diesem Tag aber von einer sehr positiven Seite und konnte durchaus von einem erfolgreichen Turnier sprechen. Im Doppel U18 zusammen mit Mohamed Arbi von Ostermundigen besiegten sie im ersten Spiel die Paarung Sören Hoppe (C9) und Luc Guyot (C8) nach einem guten Spiel im Entscheidungssatz! Immer waren die beiden 5 Klassierungspunkte höher klassiert als unser Duo. Im Achtelfinale war dann gegen Cédric Tschanz (A19) und Andrin Melliger (A18) erwartungsgemäss Schluss. Trotzdem eine gute Leistung! Im Einzel musste Lucas in der ersten Runde gegen Yoann von Deschwanden (B12, Elo B14) ran. Lucas versteckte sich nicht und lieferte dem Gegner ein Spiel auf Augenhöhe. Erst im 5. Satz musste sich Lucas gegen den nach Elo mehr als doppelt so hoch klassierten Gegner geschlagen geben! Chapeau!

Lucas Doppel
(U18 Doppel – Mohamed Arbi zusammen mit Lucas Santucci)

Mit 3 Bronzemedaillen kann der TTC Bern mehr als zufrieden sein. Unser Nachwuchs ist definitiv auf dem Vormarsch! Vielen Dank an den Organisator den CTT Domdidier und die Turnierleitung für ein wirklich Top organisiertes Turnier! Hopp Bärn!

Teilen:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.