• 4. April 2016
  • News
  • 0
  • 83 Views

Meisterschaft1

Was war das eine spannende Saison für unserer junge zweite Mannschaft. Mal stand man auf einem Abstiegsplatz, dann konnte man sich wieder über den Strich kämpfen, um 2 Spieltage später wieder als provisorischer Absteiger dazustehen. Erst war der eine Spieler im Hoch, dann der andere, dann gab es hier einen Sensationssieg und darauf eine entäuschende Niederlage… Wahrlich eine Saison mit vielen Hochs und Tiefs. Im letzten Spiel mussten Samuel, Lucas und Ludo umbedingt einen Sieg einfahren um zumindest von Köniz platziert zu sein. Ein Klassenerhalt wäre dadurch aber noch nicht geschafft gewesen. Thun musste nämlich in der NLC unbedingt den Klassenerhalt schaffen, sonst wäre Bern über den “grünen Tisch” noch abgestiegen. Eine kaum auszuhaltende Zeit des Wartens auf die Ergebnisse begann…

Aber zuerst zum Spiel gegen Mundigen. In diesem musste der Gegner verletzungsbedingt kurzfristig nur zu 2. antreten. An dieser Stelle gute Besserung an Hamdi! Doch ein Uwe Böhm und ein Noel Blumer musster zuerst geschlagen werden. Im Vorfeld wurde viel Werbung zu diesem Spiel betrieben und diese erfüllte seinen Zweck. Ganze 25 Zuschauer bestehend aus ca. 50% Berner und 50% Mundiger Fans fanden sich am Freitag Abend in unserer Halle ein. Rekord! Sie sahen ein entschlossenes Bern welches konzentriert zur Sache ging. Gegen Noel welcher definitiv ein Versprechen für die Zukunft ist, konnten sich alle Berner nach tollen Ballwechseln für beide Seiten durchsetzen. Für einmal hatten unsere Spieler mit den Noppen von Uwe weniger Probleme und so musste sich nur Ludo in einen Entscheidungssatz kämpfen. In diesem ging es auf und ab und leider hatte Uwe, trotz eines Matchballes von Ludo am Schluss mit 13:11 das bessere Ende für sich. Schade!

Mit den 4 gewonnenen Punkten kam man plötzlich in eine neue Situation. Mit total 27 Punkten schloss man unverhofft zu Worb in der Tabelle auf. Heisst im Klartext, bei einem Abstieg von Thun wäre es zu einem Entscheidungsspiel gegen die Worber gekommen. Am Samstagabend und Sonntagmorgen galt der Blick auf click-tt.ch nun Richtung NLC. Wie schlägt sich Thun und deren direkten Konkurrenten Bulle und Delémont ? Bulle gewinnt gegen Cortaillod mit 7:3.. nicht gut! Delémont gewinnt gegen La Chaux-de-Fonds mit 8:2… die Wolken verdunkeln sich… Dann am Sonntagmittag die Erlösung! Thun gewinnt gegen Forward-Morges mit 8:2 und platziert sich mit einem Punkt Vorsprung auf dem rettenden 6. Platz!!! Damit schafft unsere Mannschaft den Ligaerhalt in der 3. Liga!!! Wie Adolf Ogi schon sagte: Freude herrscht 🙂

Vielen Dank an alle Fans und an die Trainer und Betreuer und natürlich auch an die Spieler selber. Wahrlich ein Happy End! Hopp Bärn!

Lucas Santucci 3.5 / Samuel Morales 3.5 / Ludovic Bonvin 2

Matchblatt

IMG_3876

Teilen:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.