• 12. Dezember 2015
  • News
  • 0
  • 69 Views

Meisterschaft1

Zum Abschluss der Vorrunde kam es zu einem Wiedersehen mit dem Gegner, um welches in der letzten Saison in der 4. Liga um den Aufstieg in die 3. Liga ging. Da Hamdi Arbi verletzt war, spielte bei Ostermundigen an seiner Stelle Uwe Böhm (D4), welcher mit langen Noppen agierte. Ludo kam den ganzen Abend nicht auf Betriebstemperatur und schlug sich zudem mit einer leichten Verletzung am Knie herum. Zu sporadisch konnte er sein Können beweisen und so reichte ihm leider zu keinem Punkt. Samuel war mal wieder Opfer seiner Emotionen, durch diese liess seine Konzentration in den Spielen oft nach und dadurch reichte es ihm nur zu einem Sieg gegen Noppenspieler Uwe. Zum Glück hat dieses Team mit Lucas einen wahren Teamleader, dieser zeigte an diesem Abend eindrückliches Tischtennis und gab dabei nur einen einzigen Satz ab. Kein Wunder steht er gemäss neuester Elo-Berechnung mit einer C6 Klassierung zu Buche. Das bekannte Zünglein an der Waage war das Doppel mit Samuel welches die Berner mit etwas Glück und einem starken Entscheidungssatz gewinnen konnten. Mit den zwei gewonnenen Punkten kann Bern 2 in der Tabelle den Abstiegsplatz verlassen und überwintert auf dem tollen 8. Zwischenrang. Weiter so Jungs! Hopp Bärn!

Lucas Santucci 3.5 / Samuel Morales 1.5 / Ludovic Bonvin 0

Matchblatt

Teilen:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.