• 19. November 2015
  • News
  • 0
  • 73 Views

Meisterschaft1

Da Konkurrent Ittigen gegen Münsingen die volle Punktezahl holen konnte, brauchte das Team rund um Präsidentin Ruth Hubl mindestens einen 3-Punkte Sieg um an der Spitze zu bleiben. Dieses Ziel konnte nach gut 1.5 Stunden Spielzeit sogar übertroffen werden. Nico Heinimann in seinem 2. Einsatz bei den Erwachsenen in dieser Saison, hatte mit seinen zwei Siegen grossen Anteil am hohen Sieg und der damit verbundenen Rückkehr an die Tabellenspitze. Mit dem Sieg gegen Simon Tanner konnte er sogar seinen ersten Sieg gegen einen D2 Spieler bewerkstelligen. Herzliche Gratulation! Mit etwas mehr Training wäre definitiv noch viel mehr möglich! Ruth und Regula zeigten sich an diesem Abend in guter Spiellaune und hatten mit ein paar Ausnahmen ihre Spiele jeweils gut im Griff. Dank dem 4-Punkte Sieg klettert Bern 6 also wieder an die Spitze. Im nächsten Spiel kommt es zum Spitzenspiel gegen das starke Ittigen. Wir wünschen viel Erfolg! Hopp Bärn!

Ruth Hubl 3.5 / Regula Rüfenacht 3.5 / Nico Heinimann 2

Matchblatt

Teilen:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.