• 23. Oktober 2015
  • News
  • 0
  • 69 Views

Jugend
Diesen Samstag starten zwei von drei Berner Nachwuchsmannschaften in die Meisterschaft. Wir wagen für alle drei Mannschaften eine kleine Prognose.

Bern 1 – 1. Stärkeklasse
Bern 1 mit Samuel Morales, Lucas Santucci und Ludovic Bonvin können nach dem Gewinn der 2. Stärkeklasse letzte Saison nun in der 1. Stärkeklasse ihr Können unter Beweis stellen. Klassierungsmässig liegt man im hinteren Mittelfeld der Liga, jedoch kann man vor allem bei Nachwuchsspieler nach ein paar Monaten nicht mehr auf die Klassierung gehen, da diese zum Teil innert kurzer Zeit grosse Fortschritte machen. So sind auch Lucas und Samuel welche beide als D4 klassiert sind gemäss ELO bereits auf D5. Zudem ist Ludo im Moment in blendender Form und kann an einem guten Tag auch weitaus besser klassierte Spieler bezwingen. Eine Prognose ist hier extrem schwer, wenn alle drei immer einen guten Tag erwischen liegt der 1. Platz drin!

Prognose: 1.-3. Platz

Bern 2 – 3. Stärkeklasse
Die Teams in dieser Gruppe bestehen praktisch nur aus neulizenzierten Spielern. Die beiden Ausnahmen bilden unsere Mannschaft und Kehrsatz welches wohl als Favorit zu handeln ist. Mit Marc Danelzik verfügt Kehrsatz über den einzigen D2 Spieler in dieser Gruppe. Bern 2 wird mit Nico Heinimann und Nour El-Ajou als Stammspieler antreten. Daneben wird wohl Dominic Wüthrich als dritter Spieler zu seinem Meisterschaftsdebüt kommen. Dies weil Semian Ali (und auch Sivan welcher bei Bern 3 spielen würde) kurzfristig dem Tischtennis den Rücken gekehrt hat. So etwas ist nicht nur ein herber Schlag für die Team-Kameraden, sondern auch für alle Betreuer und Trainer. Damit wird eine Prognose um einiges schwieriger. Ein Platz im vorderen Mittelfeld ist auf jeden Fall möglich.

Prognose: 2.-4. Platz

Bern 3 – 3. Stärkeklasse
Bei unserem jüngsten Team mit Francisco Morales, Marcos Santucci und Florian Wurm geht es in erster Linie darum weiter Erfahrung zu sammeln. Münsingen oder auch Köniz werden den Sieg in dieser Liga wohl unter sich ausmachen. Francisco, Florian und auch Marcos haben in den letzten Wochen grosse Fortschritte gemacht. Wenn alles gut läuft, sollte ein Platz im Mittelfeld durchaus drin liegen.

Prognose: 3.-4. Platz

Wie oben geschrieben starten nun diesen Samstag Bern 1 und Bern 3 in die Meisterschaft. Unser Fanionteam bekommt es zuerst mit dem Favoriten Thun zu tun und muss im zweiten Spiel gegen das am schlechtesten klassierte Team aus Burgdorf ran. Bern 3 bekommt sogleich mit Münsingen und Ostermundigen zwei harte Brocken vorgeführt. Wir wünschen allen Teams viel Erfolg!

Teilen:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.