• 4. Mai 2015
  • News
  • 0
  • 111 Views

Jugend

Diesen Samstag stand im MTTV der Saisonhöhepunkt an, nämlich das Top8. Bei diesem Turnier treten in den Kategorien U13, U15 und U18 die jeweils 8 besten Spieler der Saison gegeneinander an. Qualifizieren konnten man sich ausschliesslich über die 3 Ranglistenturniere in Moosseedorf, Solothurn und Kirchberg. Mit Samuel Morales, Marcos Santucci (U13) und Lucas Santucci (U18) war der TTC Bern mit 3 Spielern am Start, was seit den Glanzzeiten von Hans Husi nie mehr der Fall war.

In der Kategorie U18 bekam es Lucas mit etlichen starken Gegnern zu tun. Dabei schlug sich Lucas mehr als beachtlich. So spielte er sich z.B. gegen Silvan Müller (C9) zwei Mal in die Verlängerung. Auch gegen Daniel Brünisholz (B15) musste er zwei Sätze nur knapp mit 9:11 abgeben. Gegen die Gegner welche auch klassierungsmässig in seiner Region waren, schlug sich Lucas ebenfalls gekonnt. Leider fehlte am Schluss jeweils das Quäntchen Glück. Gegen Stefanie Sandri (D3), Linus Staub (D4) und Christian Abbühl (D5) verlor Lucas erst im 5. Satz! Einzig gegen Nicolas Engel (ELO D4) konnte er sich durchsetzen. Am Schluss reichte es ihm auf einen guten 6. Schlussrang. Mit ein bisschen mehr Wettkampfglück hätte sogar der 4. Platz herauschauen können.

Bei den U13 Spielern gab es eine ganze Reihe an möglichen Turniersiegern. Neben Samuel welcher leicht favorisiert war, hatten mit Patrick Schneider (ELO D3 – MTTV Meister U13), Philipp Schenk (ELO D3), Aarkash George (D2), Tim Schär (D2) und Dario Mathys (ELO D2) sogleich 6 Spieler reelle Chancen auf den Turniersieg. Neben diesen 6 Spielern waren mit Tritten Levin und unserem Marcos Santucci noch zwei jüngere Spieler mit dabei. Für Marcos welcher mit Abstand der Jüngste Spieler war und eigentlich noch U11 spielen würde, galt es Erfahrungen zu sammeln. Er schlug sich dabei sehr gut. Mit seiner starken Vorhand konnte er immer wieder tolle Punkte erziehlen und schaffte es auch gegen Levin und sogar gegen den amtierenden MTTV-Meister Patrick einen Satz zu gewinnen. Das lässt doch für die Zukunft hoffen! Samuel seinerseits hatte wie gewohnt einige Startschwierigkeiten welche aber mit der Zeit durch konzentriertes und offensives Tischtennis vergessen lassen konnte. Gegen Patrick konnte er sich für die Final-Niederlage an den MTTV-Meisterschaften revanchieren und gewann in beeindruckender Art und Weise gleich mit 3:0. Das Niveau der Gegner wurde mit jedem Spiel immer besser und so musste Samuel gegen Aarkash z.B. über die volle Distanz. Auch gegen Tim welcher die Bälle zum Teil mirakulös zurückbrachte, musste Samuel sein ganzen Können zeigen. Nachdem Aarkash seinen Clubkollegen Tim in 3 Sätzen bezwingen konnte, war vor dem Spiel von Samuel gegen Philipp klar, dass Samuel bereits als Sieger fest stand. So entwickelte sich das Duell gegen seinen Stamm-Doppelpartner eher zu einem Freundschaftsspiel als zu einem Ernstkampf. Konzentrationslos aber voller Freude unterlag Samuel seinem Kollegen im 5. Satz 😛

Nichtsdestotrotz spielte Samuel an diesem Tag tolles Tischtennis und hat sich mit dem Sieg im Top8 seinen ERSTEN! richtigen Turniersieg mehr als verdient. Immer wieder musste er sich in entscheidenden Spielen mit dem 2. Platz abgeben (Kantonsfinal School-Trophy 2013, Top8 2014, MTTV-Meisterschaft 2015) nun gelang es endlich sich einen Titel zu holen. Herzliche Gratulation! Patrick, Philipp, Aarkash, Tim, Dario, sie alle werden nächste Saison nicht mehr in der Kategorie U13 spielen können. Dann wird Samuel welcher noch eine Saison U13 spielen kann, mit anderen Gegnern um den Turniersieg kämpfen. Wer weiss vielleicht sogar gegen Marcos 🙂 Dieser hat nun nämlich noch 2 Jahre U13 vor sich und eine menge Potential!

Noch zu erwähnen ist, das Jessica Mathys welche bei uns Damen spielt in der Kategorie U15 einen tollen 3. Platz holen konnte. Auch hier herzliche Gratulation!

Der TTC Bern gratuliert euch für eure tolle Leistung und wünscht euch nun eine erholsame Sommerpause! Hopp Bärn!

U13 U15 U18

Teilen:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.