• 23. Februar 2015
  • News
  • 0
  • 82 Views

Meisterschaft

Im Spiel von Bern 6 gegen die Mannschaft von Tiefenau 2 war die Zielvorgabe ganz klar ein Sieg. Es stellte sich nur die Frage wer konnte die gegnerische Nr. 1, Michael Tanner (D3) bezwingen? Dieser führt die Spielerrangliste der 5. Liga mit 30:2 Siegen klar an. In der Hinrunde gelang Beat sensationell ihm eine der drei Niederlagen zuzufügen. Nach der ersten Runde war jedoch klar, dass dies dieses Mal nicht der Fall sein wird. Michael konnte im Spiel jeweils die Oberhand behalten und siegte in 3 Sätzen. Ruth war in der zweiten Runde dann noch näher an der Überraschung. Erst im 5. Satz musste sie sich leider geschlagen geben. In der letzten Runde probierte Albert sein Glück. Leider musste auch er im 4. Satz die Segel streichen. Somit gelang an diesem Abend zwar kein Erfolg gegen Michael, dafür aber gegen Tiefenau. Die restlichen Spiele gingen nämlich mehr oder weniger alle ziemlich klar an unsere Mannschaft.

Damit kann Bern 6 bei einem Spiel weniger bis auf zwei Punkte an den Tabellenleader Münchenbuchsee aufschliessen. Da geht noch was!

Ruth Hubl 2 / Albert Rieger 2.5 / Beat Gautschy 2.5

Matchblatt

Teilen:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.