• 10. Februar 2015
  • News
  • 0
  • 71 Views

Meisterschaft

Mit 7 Punkten Rückstand auf einen Nichtabstiegsplatz sah es vor dem Spiel gegen Brügg 3 (D4, D4, D5) eher schlecht aus für Bern 2. Da Tobi nicht spielen konnte, kam Samuel Morales zu seinem ersten 3. Liga Einsatz in dieser Saison. Dabei schlug er ein wie eine Bombe. Bereits im ersten Spiel gegen Peter Schär zeigte sich Samuel voll konzentriert und besiegte den Routinier sogleich in 4. Sätzen. Richard machte es ihm gleich und besiegte seinen “Namensvetter” Marc Richard ebenfalls in 4. Sätzen. Lim musste sich gegen den stärksten Brügger geschlagen geben. In der zweiten Runde folgte sogar eine Vollrunde. Tatsächlich die erste Vollrunde von Bern 2 in der 3. Liga! Daran könnte man sich gewöhnen 🙂 Samuel setzte sich in dieser trotz 1:2 Satzrückstand noch gegen Jürg Villinger durch! Das Doppel von Bern 2 war dann leider keine Augenweide und ging klar verloren. In der letzten Runde kam nochmals Spannung auf. Richard musste sich knapp im 5. Satz gegen Jürg geschlagen geben. Lim seinerseits besiegte Peter mit dem gleichen Satzverhältnis. Samuel erledigte auch in der 3. Runde seine Arbeit zur vollsten Zufriedenheit und besiegte Marc in 4. Sätzen.

Somit liegt Bern 2 “nur” noch 4 Punkte hinter einem Nichtabstiegsplatz. Wie in der letzten News bereits erwähnt kommt es in den letzten 4 Partien deren 3 gegen Gegner aus der unteren Tabellenhälfte. Es liegt also noch etwas drin! Hopp Bärn!

Richard Husi 2 / Lim Nguon 2 / Samuel Morales 3

Matchblatt

Teilen:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.