• 26. Januar 2015
  • News
  • 0
  • 61 Views

Meisterschaft

Im Duell von Bern 6 gegen den Tabellenleader Münchenbuchsee 4 ging es darum, den Abstand zu diesen wenn möglich zu verringern. Voll motiviert ging man zu Werke. Die erste Runde verlief nach Plan. Einzig Ruth musste sich Anthony Price (D3) geschlagen geben. Regula und Beat konnten ihre Spiele gewinnen. Die zweite Runde war dann schon nicht mehr so planmässig. Einzig Beat konnte sich souverän durchsetzen. Das wichtige Doppel war das Schlüsselspiel an diesem Abend. Trotz einer 2:1 Führung mussten Ruth und Beat dieses noch verloren geben. Somit lag man vor der letzten Runde mit 3:4 hinten. Zum Glück konnten Ruth und wiederum Beat zwei Spiele gewinnen und somit ein gerechtes Unentschieden herausholen.
Mit den gewonnen 2 Punkten liegt man immer noch mit 5 Punkten Rückstand auf dem 3. Platz. Bern 6 bleibt also in Lauerstellung!
Ruth Hubl 1 / Beat Gautschy 3 / Regula Rüfenacht 1
Matchblatt

Teilen:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.