• 19. Januar 2015
  • News
  • 0
  • 71 Views

Jugend

In der letzten Runde, der 2. Stärkeklasse bekamen es unsere Jungs von Bern 1 (Ludovic Bonvin, Lucas Santucci, Samuel Morales) mit den starken Mannschaften aus Solothurn und Burgdorf zu tun. Um es vorweg zu nehmen, wer an diesem Nachmittag bei den beiden Spielen dabei war, der brauchte gute Nerven und ein gesundes Herz 😛

Im ersten Spiel gegen Solothurn 1 (Matthias Boos D3, Luca Galli D2, Max Lachenmayer D2) ging es quasi bereits um den Titel in der 2. Stärkeklasse. Solothurn lag vor diesem Spiel nämlich nur 1 Punkt hinter unserem Team zurück. Die erste Runde verlief aus Berner Sicht nicht schlecht, Lucas konnte sich trotz 5 Wochen “Winterferien” in Uruguay (Heimkehr am Freitag) ohne Probleme gegen Luca durchsetzen. Ludovic zeigte wieso, er in unseren internen Ranglistenturnieren mittlerweile in der 1. Gruppe spielt. Gegen Max zeigte er nach verlorenem Startsatz eine beeindruckende Leistung und gewann in 4. Sätzen. Samuel kämpfte und fightete gegen Matthias um jeden Ball. Trotz 2:1 Satzführung musste er sich im 5. Satz geschlagen geben. Die zweite Runde ging dann an Solothurn. Nur Lucas konnte sich knapp gegen Max im 5. Satz durchsetzen. Die Doppelpaarung Lucas und Samuel stand früher meistens für einen Sieg. Dieses mal gingen unsere beiden Junioren aber sang und klanglos in 3 Sätzen unter. Somit ging Solothurn vor der letzten Runde mit 4:3 in Führung… Nun kam es wie oben erwähnt zu einem richtigen Hitchcock Finale. Alle drei Spiele gingen über 5 Sätze. Man wusste gar nicht, wo man zuschauen sollte… Kam dazu, dass von den 15 gespielten Sätzen, deren 8 mit 11:9 oder in der Verlängerung entschieden wurden! Samuel zeigte gegen Max eine bärenstarke Leistung, nach dem 0:2 Satzrückstand gelang es ihm noch das Spiel zu drehen und gewann im 5. Satz. Ludovic machte es im gleich und gewann im 5. Satz mit 13:11! Lucas hingegen musste nach einer 2-Satz Führung im 5. Satz mit 10:12 das Spiel noch abgeben. Endergebnis ein 5:5 Unentschieden. Mit einem 4 Punkte Sieg im letzten Spiel gegen Burgdorf konnte Bern 1 also den Sieg in der 2. Stärkeklasse holen.

Lucas Santucci 2 / Samuel Morales 1 / Ludovic Bonvin 2

Matchblatt

Gegen die starken Burgdorfer (Philipp Schenk D2 / Ramon Wittwer D2 / Dario Wittwer D1) musste wie oben erwähnt ein 4. Punkte Sieg her. Die erste Runde verlief fast nach Plan. Samuel gegen Dario und Lucas gegen Philipp liessen nichts anbrennen und gewannen beiden in 3. Sätzen. Ludo musste sich gegen den jungen Ramon Wittwer nach einer 2-Satz Führung noch geschlagen geben. Die zweite Runde verlief dann überhaupt nicht mehr nach Plan. Ludo hatte gegen Philipp nicht viel zu melden und auch Samuel musste sich im Kampf der kleinsten knapp im 5. Satz gegen Ramon geschlagen geben. Zum Glück gewann Lucas zumindest gegen Dario sicher. Das Doppel wurde dieses Mal mit Ludo und Lucas bestritten. Diese zeigten eine routinierte Leistung und bezwangen die Burgdorfer in 4. Sätzen. Im ewigen Duell zwischen Philipp und Samuel setzte sich erstgenannter zum zweiten Mal in Folge durch. Dies natürlich knapp im 5. Satz! Ludo und Lucas machten es gegen die Wittwer Brother’s spannend. Ludo gewann gegen Dario in 4. respektive Lucas gegen Ramon in 5. Sätzen. Somit konnte zumindest ein Sieg geholt werden.

Lucas Santucci 3.5 / Samuel Morales 1 / Ludovic Bonvin 1.5

Matchblatt

Nur wie spielte Solothurn gegen Kirchberg? Dies war die Frage welche einem durch den Kopf schoss. Hocherfreut nahm man zur Kenntnis, das diese nur mit 7:3 gegen Kirchberg gewinnen konnten. Somit holen sich unsere Jungs den hochverdienten Sieg in der 2. Stärkeklasse!!!!!! Herzliche Gratulation!

Hopp Bern!

Teilen:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.