• 19. Januar 2015
  • News
  • 0
  • 97 Views

Jugend

Im letzten Poule unserer Jugendmannschaft Bern 2, ging die Reise nach Ostermundigen. Die orange Halle war zu Anfang etwas gewöhnungsbedürftig, zum Glück spielte man mit weissen Bällen 🙂 Ziel war es ein Unentschieden (Köniz) und einen Sieg (Ostermundigen) zu holen.

Im ersten Spiel gegen das favorisierte Köniz musste man in der ersten Runde hartes Brot essen. Nico spielte gegen Tim Schär (D2) nicht schlecht, musste sich aber hauchdünn im 4. Satz geschlagen geben. Nour machte es gegen Lino Fiechter besser und gewann souverän in 3 Sätzen. Marcos welcher erst am Freitag aus den “Winterferien” aus Uruguay heimkam, schien den ganzen Tag noch etwas müde zu sein. Gegen Valentin Wyss musste er sich klar geschlagen geben. In der zweiten Runde verlief es Marcos nicht besser, auch gegen Tim musste er nach 3 Sätzen das Spiel abgeben. Nico spielte gegen Lino agressiv und auch erfolgreich, nach 3 kurzen Sätzen war das Spiel vorbei. Nour hingegen kämpfte tapfer gegen Valentin, nach gewonnenen Startsatz musste er im 4. Satz dann doch noch eine Niederlage einstecken. Wegweisend für diese Partie wurde schliesslich das Doppel. Trainer Daniel Burren nominierte Nico und Nour für dieses wichtige Spiel. Im Doppel selber gingen von 4 Sätzen deren 3 in die Verlängerung. Immer wieder konnten die Berner durch schöne Angriffsbälle überzeugen. Die Könizer ihrerseits zeigten ebenfalls schönes offensives Tischtennis. Schlussendlich gelang es unserem Team sich im 4. Satz mit 12:10 durchzusetzen. Top motiviert ging es somit in die letzte Runde. Marcos war wie verwandelt und liess Lino dank schönen Vorhand Angriffsbällen keinen Chance und gewann in 3. Sätzen. Nico zeigte gegen den eigentlich starken Valentin eine überzeugende Leistung. Valentin kam mit der Spielweise von Nico überhaupt nicht klar und ging in 3. Sätzen unter. Nun lag wirklich alles drin. Falls Nour gewinnen würde, hätte man 3 Punkte mehr auf dem Konto, bei einer Niederlage deren 2. Das Spiel gegen Tim war ein stetiges Auf und Ab. Nour machte Tim mit seiner druckvollen Rückhand lange das Leben schwer. Im Entscheidungssatz lag Nour mit 7:2 in Front. Nach einem TimeOut der Könizer riss leider der Faden und das Spiel ging mit 11:9 verloren. Schade! Mit den zwei Punkten können wirt trotzdem zufrieden sein.

Nico Heinimann 2.5 / Nour El-Ajou 1.5 / Marcos Santucci 1

Matchblatt

Um es vorweg zu nehmen, im zweiten Spiel gab es einen 6:4 Sieg gegen Ostermundigen. Die Leistung unserer Spieler liess aber deutlich nach. Zugegeben der junge Noel Blumer spielte wie entfesselt und keiner zweifelt daran, dass dieser Junge einmal ganz gut werden wird. Gegen seine beiden Mitspieler liessen aber unsere Jungs viel zu viel zu. Marcos wurde mit jedem Match immer unkonstanter und oft verfehlte er sogar bei seinen Angriffsbällen den Ball. Nach einer so langen Reise ist dies aber sicherlich für einen 10 jährigen kein Überraschung. In den nächsten Spielen wird er mit Sicherheit wieder zu mehr Leistung fähig sein! Kopf hoch! Nour musste vor allem im Spiel gegen Noel kämpfen. Erst im 5. Satz gelang es ihm den kleinen Wirbelwind zu bezwingen. Die beiden anderen Spiele konnte er routiniert nach Hause holen. Auch Nico musste gegen Noel einen Satz abgeben. Bei diesem einen Satz blieb es aber, die restlichen Sätze und Spiele gewann er souverän. Das Doppel von Nico und Marcos können wir uns getrost schenken. Doppel muss da dringend nochmals im Training geübt werden. Trotz mehrfacher Korrektur vom Trainer, standen unser Rechtshänder Nico und unser Linkshänder Marcos jedes mal falsch am Tisch…. 😛 Mit diesem Sieg können wir uns den 4. Platz in der Tabelle sichern. Für die erste Saison sicherlich ein gutes Ergebnis. Nächste Saison wird hier der Sieg angepeilt!

Nico Heinimann 3 / Nour El-Ajou 3 / Marcos Santucci 0

Matchblatt

Teilen:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.